Daniel Hope – “Sounds of Hollywood”

Wien (Culinarius) Der in Wien lebende Daniel Hope ist als Geiger ein Weltstar und zählt mit 41 Jahren zu den bekanntesten Geigern seiner Generation, einer, der musikalisch keine Berührungsängste auch vor populärer Neo-Klassik oder Filmmusik hat.

Der mulitkulturelle Hintergrund des Briten mit irisch-jüdisch-deutschen Wurzeln spiegelt sich in seinen CDs und Büchern, worin er der Zerrissenheit der Welt im 20. Jahrhundert – Flucht und Vertreibung – nachspürt. Daniel Hope ist nicht nur ein hervorragender Geiger, er ist auch ein musikalischer Erzähler. Und er hat viel zu erzählen – und tut es dabei auch sehr amüsant.

Am Sonntag, 20. September 2015 präsentiert Daniel Hope im Rahmen einer Matinée im Theater in der Josefstadt sein neues Buch „Sounds of Hollywood“, eine ebenfalls sehr persönliche Spurensuche zu den europäischen Komponisten, die im Exil ihr Talent der Traumfabrik Hollywood zur Verfügung stellten, wie etwa Erich Korngold und Franz Waxman.

Matinée – Sonntag, 20. September 2015, 11.00 Uhr, Sträußelsäle

Fotocredit: ©Margaret Malandruccolo


wallpaper-1019588
Warum gutes Zeitmanagement über deinen Erfolg entscheidet
wallpaper-1019588
POLOLO: Sandmännchen-Geburtstag & Oster-Special + Verlosung
wallpaper-1019588
Neue glutenfreie Brotbackmischung – Tanja’s Backliebe – 25 Tester gesucht
wallpaper-1019588
Annaberg – Weißes Kreuz – Hennesteck – Anna Alm Rundtour
wallpaper-1019588
Evoli zu Glaziola und Folipurba in Pokémon GO entwickeln – So geht’s
wallpaper-1019588
Dolce Vita: Zwei Herzen in meiner Brust
wallpaper-1019588
Neuer Trailer von Team Sonic Racing veröffentlicht
wallpaper-1019588
Die GRÜNEN, eine Gefahr für den persönlichen Wohlstand