Damals war´s – Musik Anno 1976

1976 – das Erfolgsjahr für Gruppen wie Boney M., Abba und Brotherhood of Man, die mit „Save your kisses for me“ den Eurovision Song Contest gewannen.

Der französische Trompeter Jean Claude Borelly schuf einen Ohrwurm -  „Dolannes Melodie“ erklang aus jeder Musicbox. Ähnlich wie die britische Teenie-Band „Bay City Rollers“ konnten auch Gruppen wie Showaddywaddy und Sailor punkten.

Die Discowelle war in vollem Gange und präsentierte uns Stars und Bands  wie Tina Charles, Barry White, Hot Chocolate und Donna Summer.

John Miles war mit seiner unvergessenen Hymne „Music“ sehr erfolgreich und bewegte alle Herzen mit diesem Song.

Eine belgische (!!) Band namens „Two Man Sound“ machte von sich reden – „Charly Brown“ hiess der Titel, mit dem sie in die Charts einsteigen konnte.

„If you leave me now“ interpretiert von „Chicago“ gehört sicher bis heute zu den inzwischen legendär gewordenen Evergreens jenes Jahres.

Auf den deutschen Musikmarkt ergossen sich wie gehabt viele deutsche Coverversionen internationaler Hits.

So sang Jürgen Drews von seinem „Bett im Kornfeld“ und coverte damit die überaus erfolgreichen Bellamy Brothers („Let your love flow“).

Peter Alexander besang „Die kleine Kneipe“; Udo Jürgens eeteilte den Ratschlag „Aber bitte mit Sahne“ und „Lieder der Nacht“ erklangen interpretiert von Marianne Rosenberg.

Weitere Hits 1976: „Anita“ (Costa Cordalis), „Rocky“ (Frank Farian), „Schmidtchen Schleicher“ (Nico Haak) und „Sommer in der Stadt“ mit dem jungen Wolfgang Petry.



wallpaper-1019588
Thymian Wirkung
wallpaper-1019588
Thymian Wirkung
wallpaper-1019588
Passionsblume Wirkung
wallpaper-1019588
Passionsblume Wirkung