Da war ich...

Ich habe es dann doch nicht gewagt, mein Geld im Cafè Florian zu verjubeln. Besser angelegt war es in den kleinen Bars drum herum, bei einigen war der Espresso nachhaltig gut. Insgesamt war ( ist ) die Qualität in Venedig sehr gut. Das liegt wahrscheinlich daran, das die Kombination aus guten Espressobohnen und ungekünstelter Zubereitung eben doch das Quentchen mehr Zufriedenheit ausmacht.
Oder verfällt man als Besucher Italiens dem dolce vita, alles ist so lebensfreudig, das man gar nicht mehr auf die kleinen Details achtet, quasi betriebsblind von einer Touristenfalle in die nächste tappt, und der Espresso nur deshalb so überragend war, weil der Barista so umwerfend lässig seine Arbeit macht ?! Tasse war kalt, keine Crema, muffiger Geschmack... aber der Typ hinterm Tresen - cool....Nein nein, dem geübten Reisenden fällt natürlich sofort auf, wenn etwas nicht stimmt. Genauso merkt er, wenn er an einem Ort angekommen ist, wo alles ist, wie es sein soll. Venedig: sehen und sterben.
Da war ich...Da war ich...Das "al Todaro" am Marcusplatz, direkt am Wasser, dort treffen sich auch die Gondoliere zum Espresso. ( 1,20€ ) Da war ich...Da war ich... die beiden waren auch sehr gut !Da war ich... der war nix !Da war ich...
Kaffee macht hungrig:Da war ich...
Da war ich...
Da war ich... Samstag mittags - was braucht man mehr... essen auf der Strasse...Da war ich...
Da war ich...Biennale war ja auch noch:Da war ich...
Da war ich...
Da war ich...
Da war ich...amerikanische Touristin...
 ... und anderen Nebel gabs natürlich auch.Da war ich...
Da war ich...

wallpaper-1019588
BAG: betriebliche Hinterbliebenenversorgung mit Altersabstandsklausel zulässig!
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Riesen-Steinpilz in Mariazell
wallpaper-1019588
Testbericht: So sind deine Brüste perfekt verpackt
wallpaper-1019588
Peppermint – Angel Of Vengeance Pommes-arme und dicke Knarren
wallpaper-1019588
Steve Gunn: Gern gehört
wallpaper-1019588
Die Heiterkeit: Wiedererkannt
wallpaper-1019588
Nilüfer Yanya: Längst überfällig
wallpaper-1019588
Der „7-Torpsleden“ – auf den Spuren der Waldfinnen, im Grenzgebiet zwischen Schweden und Norwegen – KVARNTORP