Curry-Kürbiscermesuppe mit Kürbisspalten

Wie ich letztens schon erwähnt habe bin ich ein totaler Kürbisfan und weil ich im Herbst auch super gerne Suppen essen habe ich beides einfach mal verbunden. Überall findet man etwas aufwendigere Kürbissuppen mit Kokosmilch oder mit noch vielen zusätzlichen Zutaten aber ich wollte es einfach einmal simpel halten und mit möglichst wenigen Zutaten.
Curry-Kürbiscermesuppe mit KürbisspaltenZutaten:

✗ halben Hokkaido Kürbis
✗ kleine Zwiebel
✗ etwas Öl
✗ 500ml Gemüsebrühe
✗ Gewürze: Salz, Pfeffer, Curry, Pikant (Gewürzmischung)

Zubereitung:


Zunächst halbiert ihr den Kürbis und würfelt ihn und auch die Zwiebel wird in Würfel geschnitten. Mit etwas Öl werden nun die Zwiebeln kurz angebraten und dann kommt der Kürbis für 2-3min dazu. Nun wird alles mit der Gemüsebrühe abgelöscht und 20min mit dem Deckel köcheln gelassen. 
Wer mag, kann in der Zwischenzeit 2 - 3 Kürbisspalten schneiden diese mit Öl und Gewürzen bei 250 Grad Umluft solang, wie die Suppe kocht im Ofen back. (Genaues Rezept kommt in den nächsten Tagen!) 
Danach wird die Suppe püriert und mit den Gewürzen abgeschmeckt, angerichtet und die Kürbisspalten als Topping in die Suppe gelegt.