"CSI": Auftritt für Gil Grissoms Mutter

Am 2. Februar kommt es zu einem ganz speziellen Familientreffen bei "CSI", denn dann trifft Sara auf ihre Schwiegermutter, die gar nicht angetan von dem Familienbesuch ist. Phyllis Frelich wird die Mutter von Gil Grissom spielen und in der am 2. Februar vom US-Sender CBS ausgestrahlten Episode von "CSI: Den Tätern auf der Spur" auf ihre Serien-Schwiegertochter Sara (Jorja Fox) treffen. Mama Grissom ist eine Professorin an einer Gehörlosenschule, an der ein Mord geschehen ist. Während Sara zu ermitteln beginnt, zeigt ihre Schwiegermutter überraschenderweise wenig Begeisterung für den überraschenden Familienbesuch. Offensichtlich hat sie die Frau an der Seite ihres Sohnes nie wirklich akzeptiert. In der Episode wird außerdem Oscar-Preisträgerin Marlee Matlin auftreten, die eine Assistentin von Mrs. Grissom spielt und früher mit Gil ausging. Da ist natürlich offensichtlich, wen sie sich als Schwiegertochter wünschen würde. William L. Petersen, der Gil Grissom verkörperte, wird leider nicht in der Folge auftreten. Es ist jedoch seit der Folge "Stumme Schreie" aus der ersten Staffel bekannt, dass er Gebärdensprache versteht, da er mit einer tauben Mutter aufgewachsen ist. "CSI" wird in den Vereinigten Staaten bereits in der elften Staffel ausgestrahlt, in Deutschland sendet RTL Folgen der zehnten Staffel immer donnerstags um 22.15 Uhr, im Anschluss folgen Wiederholungen der vierten Staffel.