CRUISING! Vorwort und die erste Leseprobe…

Erste Leseprobe und Vorwort zum Nachfolger von SIGHTSEEING!

Das Team 8 kehrt zurück – CRUISING!!

Kriminalgeschichten

Vorwort

Es ist angerichtet. Edgars Grisulis und Monika Engler vom Team 8 begaben sich nach ihrer Hochzeit auf eine Kreuzfahrtreise mit vielen Bausteinen. Vom Hamburger Hafen aus bis nach New York, von dort aus durch die ganze Karibik, anschließend weiter durch den Pazifik aus Hawaii bis nach Mikronesien. Auch traumhafte Hotels wurden dazu gebucht.

Auch die anderen Kollegen vom Team wollten ausspannen, doch die Häfen der Welt machten ihnen einen Strich durch die Rechnung. Die Kriminalität ist überall. Verheerend ist die Tatsache, dass immer wieder Diplomaten und wichtige Personen auftauchen, wenn das Team vor Ort ist.

Es wird ermittelt, wieder einmal auf der ganzen Welt. Auf jeder Station. Edgars hat sich ausdrücklich einen Auftrag geben lassen. Mittlerweile kennen er und seine Liebste alle Flughafencodes, kommen überall hinein, in jedes System, das Kreuzfahrtenkunden gebucht haben, um mit dem Flugzeug zu den Abfahrtsorten zu gelangen. Sehr hilfreich, aber anscheinend nicht genug, um schlimmen Straftaten von vornherein entgegenzuwirken.

Die beiden Romdhane Brüder siedelten in der Zwischenzeit um nach Berlin. Sie erhofften sich dadurch noch mehr gute Verbindungen zu allen europäischen Polizeinetzwerken. Victor und Rachel Smith hingegen verließen ihre Basis in Kanada zu keinem Zeitpunkt. Sie waren nach wie vor versiert auf das Internet und dessen Kriminalität.

Es ist Zeit für Cruising. Das Team kehrt mehr als spektakulär zurück in das Geschehen der bizarren Morde rund um den Globus.

Unsere Verbündeten, die Geschwister Muai in Südkorea werden diesmal eine weit aus größere Rolle spielen, da sie bisweilen weitaus ungebundener sind als zum Start von Team 8 nach dem G8 Treffen in Schottland vor vielen Jahren.
Kapitel 1

Am Hamburger Hafen

So entspannt hatte man Edgars Grisulis lange nicht gesehen, als er in einem Hafencafé auf das Clubschiff wartete, das ihn und seine Monika nach New York bringen sollte. Partyprogramm, Kabarett und Sonnenliegen vor der gebuchten Kabine erwarteten das neue Paar des Team 8.
Nach der US-amerikanischen Ostküste war eine Weiterreise nach einem Roadtrip von Los Angeles aus geplant. Über den Pazifischen Ozean bis nach Australien und den mikronesischen Inseln.
Monika weilte am Abend vor der Reise noch mit ihren Eltern in der Freien Hansestadt, auf Grund eines Besuchs der Elbphilharmonie kam sie etwas verspätet zu ihrem Mann an den Hafen. Edgars hatte mittlerweile schon sehr gut deutsch gelernt und freute sich auf das Ausspannen, obwohl Team 8 natürlich immer in irgendeiner Form auf Bereitschaft ist.
Es war so traumhaft zu beobachten, wie sich die Abendsonne langsam über den Kränen und Schiffen im Hamburger Hafen in den Horizont verkroch. Ein lauer Wind umrahmte das Schauspiel. Das Clubschiff hieß in der Zwischenzeit die ersten Gäste willkommen. Edgars beobachtete, wie schon einige ältere Herrschaften an Bord gingen und wurde langsam ungeduldig.

Die Belegschaft begrüßte jeden Fahrgast mit einem Gläschen Sekt, vor dem Eingang zu den Kabinen und den Terrassen waren Teppiche ausgebreitet und die KF Alexandra, so war das Schiff getauft, hupte und röhrte für alle Ankömmlinge für die Fahrt nach Übersee. Ein Zwischenstopp in Grönland war genauso eingeplant wie ein wenig Sightseeing in New York City nach der Ankunft. Danach sollten Monika und Edgars wieder ohne Crew an Bord die weite Welt der Erholung und des Urlaubs gestalten können. Besonders Frau Engler freute sich auf den All-Inclusive-Service und das totale Ausspannen.
Nach einer weiteren Stunde traf sie im Café bei ihrem Liebsten ein. Ein Gläschen Weißwein im Hafen später beschlossen die beiden, nun auch an Bord zu gehen für einen ersten gemütlichen Abend in der Kabine mit Balkon auf steuerbord. Die KF Alexandra wollte pünktlich um 23 Uhr ablegen.
Moni streifte sich durch die blondierten Haare und bat Edgars, zu bezahlen und mit ihr auf das mächtige Kreuzfahrtschiff zu gehen:
„Machen wir los, Schatz. Auf uns wartet das pure Relaxen, Kultur und Wahsinnsessen.“
„Meine Rede, Süße. Hast du eigentlich das kleine Modem dabei und die CD für die Team 8 Installation auf meinem Laptop?“, erkundigte sich der wohl niemals müde werdende Ermittler.
„In der Tasche, wo sonst. Seit ich dich und die Members kenne, ist mein Leben auf das Team ausgerichtet. Sei mir nicht böse, aber ihr seid seit dem G8 in Auchterarder meine Familie. Ohne Verbindung zu den Muais und Romdhanes steig ich doch nicht auf so eine schwimmende Insel. Rachel und Victor sehen wir ja Gottseidank dann beim Abstecher in Vancouver endlich mal wieder.“
Edgars nickte und hielt Monika´ s Hand, während sie die Treppe hinauf stiegen in die wohl verdiente Zeit auf dem Clubschiff der Extraklasse.


wallpaper-1019588
Realme 9 Pro Plus 5G preiswert im Handel
wallpaper-1019588
[Comic] Der Joker [2]
wallpaper-1019588
Warum Wirtschaft an der Hochschule Furtwangen studieren
wallpaper-1019588
Neue Powerbank Anker 523 ab sofort im Handel