Cremesüppchen aus Möhren und gelber Paprika

Zutaten:
2 orangene Möhren, 1 gelbe Paprika, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 1 Chilischote (nach Gusto), 1 EL Olivenöl, Salz, eine Prise Zucker, ½ TL Kümmel (wer normalen Kümmel nicht mag, kann auch auf Kreuzkümmel ausweichen), ¼ l Brühe, 1 EL Essig oder Zitronensaft, Kürbiskernöl (oder Marillenkernöl), Petersilie

Zubereitung:
Möhren schälen und würfeln. Paprika entkernen, Stiel entfernen, ebenfalls in Würfel schneiden. Zwiebeln fein hacken, sowie auch den Knoblauch. Alles in einem Topf, in wenig Olivenöl, andünsten. Dabei salzen, eine Prise Zucker und den Kümmel (oder Kreuzkümmel) zufügen.

Bevor das Gemüse zu viel Farbe nimmt, mit Brühe ablöschen. Dann zugedeckt bei kleiner Hitze 20 Minuten weich köcheln. Nicht zu heiß, weil sonst zu viel Flüssigkeit verdampft.

Am Ende alles mit dem Mixstab absolut glatt mixen, nochmals abschmecken, vor allem mit Essig oder Zitronensaft auffrischen und die gewünschte Konsistenz mit Brühe regulieren.

In Suppentassen füllen. Zwei Tropfen Kernöl (Tipp: ein paar Kleckse Balsamico schmecken auch hervorragend dazu) und fein gehackte Petersilie darüber verteilen.

Ein Rezept von Martina Meuth und Bernd Neuner Duttenhofer']);">> Ein Rezept von Martina Meuth und Bernd Neuner Duttenhofer Foto: WDR

Diesen Beitrag / Angebot bewerten Print Friendly