Cremesüppchen aus Linsen

Dieses Rezept ist wieder einmal von den Fernsehköchen Martina und Moritz. Sie haben für diese Suppe gelbe oder rote Linsen verwendet.
Leider habe ich diese nicht bekommen und habe dafür Berglinsen verwendet. Die roten oder gelben Linsen sind ja geschält und garen schnell.
Die Berglinsen haben noch die Schale, aber garen auch schnell.
Durch die Berglinsen hat die Suppe noch ein wenig biss und schmeckt etwas nussig.
Durch die Gewürzmischung hat sie auch einen gewissen arabischen Geschmack.
Alle Gäste fanden sie super lecker, obwohl sie auf dem Foto nicht so appetitlich aussieht.
Das Rezept habe ich etwas abgewandelt. Bei Martina und Moritz gab es auch noch Hähnchenspieße dazu. Mir war es aber als Vorspeise doch etwas zu mächtig.
Cremesüppchen aus Linsen
Zutaten für 4 bis 6 Personen:
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 walnussgroßes Stück Ingwer
1-2 Chilis (nach Gusto scharf oder mild)
Öl
250 g gelbe oder rote bzw. Berglinsen
1 gehäufter Teel Raz-el-Hanout oder gutes indisches Currypulver
250 ml Brühe
500 ml Kokosmilch
Salz
Pfeffer
2 EL Sojasauce
Zitronensaft
Zubereitung:
  • die Zwiebeln und den Knoblauch schälen
  • Zwiebeln fein hacken und den Knoblauch zerdrücken
  • die Chilis entkernen und in feine Streifen schneiden
  • Zwiebeln in heißen Öl andünsten, Knoblauch und Chili dann hinzufügen (der Knoblauch sollte nicht braun werden, da er sonst bitter wird)
  • die Linsen zufügen und die Gewürze
  • mit Brühe knapp bedecken, salzen, pfeffern und zugedeckt auf kleiner Hitze etwa 10 Minuten weich kochen
  • dadurch das ich die Berglinsen verwendet habe, musste ich allerdings noch mehr Brühe nachgießen
  • die Suppe mit dem Mixstab glatt pürieren, dabei die Kokosmilch zufügen
  • kräftig mit den Gewürzen, Sojasauce und Zitronensaft abschmecken


wallpaper-1019588
Corona – Einmal Schockstarre und zurück
wallpaper-1019588
AMAZONLER.DE – Der eigene Buchshop
wallpaper-1019588
Samstagsplausch [22|20]
wallpaper-1019588
Swing-Stepper: Test & Vergleich (05/2020) der besten Swing-Stepper