COVID-19 verschiebt Earth Overshoot Day nach hinten

Die Menschheit nimmt sich mehr von der Erde, als diese jährlich an
natürlichen Ressourcen erneuern und an Treibhausgasen aufnehmen kann.

Earth Overshoot Day 2020: 22. August 2020. Seit gestern leben wir wieder ökologisch sozusagen auf Pump bezogen auf unseren Planeten Erde; ab heute wir nehmen mehr, als wir zurückgeben. D.h. konkret, ab diesem Tag übersteigt die menschliche Nachfrage nach nachwachsenden Rohstoffen das natürliche Angebot und die Kapazität der Erde zur Reproduktion dieser Ressourcen. Doch groteskerweiser hat sich “Dank” COVID-19 dieses Jahr der Earth Overshoot Day („Erdüberlastungstag“) um mehr als drei Wochen nach hinten verschoben – letztes Jahr war er bereits am 29. Juli.  Der weltweite „Lockdown“ zur Bekämpfung und Eindämmung der COVID-19-Pandemie ab Februar 2020 und die damit einhergehenden Wirtschafts-, Flugverkehrs-, Tourismuseinbrüche etc.  sorgten dafür,  dass die Menschheit weniger Ressourcen verbrauchte, als man tatsächlich berechnet hatte. Dies ist eine positive Konsequenz der COVID-19 Pandemie und noch vor einem Jahr hätte es niemand für möglich gehalten, dass die Menschheit zu diesem Schritt fähig ist. Wir sollten uns dies bewußt machen und die Chance ergreifen, um endlich ein komplettes Umdenken für die «Ökonomien der Reife» zu realisieren. Dabei wären künftige Szenarien:

  • Geringes oder gar kein Wirtschaftswachstum in Europa
  • Fokus auf qualitatives Wachstum
    • Sustainability, Endlichkeit der natürlichen Ressourcen
  • Neue Businessmodelle:
    • Shared Economy, Cradle to Cradle, 3 R (Reuse, Reduce,
      Recycle)
  • Veränderung der Kapitalmärkte
  • Knappere staatliche Gelder aufgrund geringerem Steuersubstrat.

————————————-

Global Ecological Footprint | Berechnung des jeweiligen Datums dieses Aktionstages, indem der globale ökologische Fußabdruck in ein Verhältnis zur gesamten globalen Biokapazität gesetzt wird. Mit anderen Worten, die menschliche Nachfrage an biologischen Ressourcen (innerhalb des betreffenden Jahres) wird in Relation zur Menge der weltweiten Regeneration von biologischen Ressourcen (innerhalb desselben Jahres) gesetzt. Erschreckend ist, dass der Verbrauch immer mehr wächst, das sieht man daran, dass ich das Datum immer weiter nach vorne schiebt: Hatten wir im Jahr 1961 noch Reserven an Ressourcen übrig, waren diese zum ersten Mal 1971 am 21. Dezember verbraucht. 1990 am 7. Dezember, 2010 am 21. August und nun geht das immer schneller… 2019 29. Juli … und 2020 endlich wieder um drei Wochen zurück!

COVID-19 verschiebt Earth Overshoot Day nach hinten


wallpaper-1019588
SDS Bohrer Test 2021 | Vergleich der besten SDS Bohrer
wallpaper-1019588
#1096 [Session-Life] Meal of the Day 2021 #15
wallpaper-1019588
Wieviel Gramm Nassfutter braucht ein Hund pro Tag?
wallpaper-1019588
Urlaub daheim: Einrichtungstipps für die eigene Ferienwohnung