COVID-19 | So impft Frankreich | Es ist vollbracht

COVID-19 | So impft Frankreich | Es ist vollbracht

COVID-19 | So impft Frankreich | Es ist vollbrachtVor genau einer Woche, am 6. Mai twitterte Emmanuel Macron, dass vom 10. Mai an die Alterskategorie 50 plus zum Impfen dran sei. Ich war gespannt, wie schnell ich wohl einen Termin erhalten könnte und staunte nicht schlecht, dass ich bereits am 7. Mai online einen Termin für den 12. Mai buchen konnte. Frankreich ist im Bereich Gesundheitswesen bezüglich Digitalisierung vorbildlich organisiert. Man muss nicht umständlich telefonieren oder bekommt irgendeinen eventuell unpassenden Termin zugeteilt – man kann ganz bequem über eine Plattform den ersten Impftermin individuell über die noch freien vorgeschlagenen Zeiten wählen. Selbst den Impfstoff (Moderna oder BioNTech-Pfizer) kann man über ein Dropdown-Menu wählen. Hat man sich für einen Ersttermin entschieden, erhält man automatisch in sechs Wochen den Zweittermin vorgeschlagen. Gestern Abend war es dann so weit, ich bin tatsächlich zum ersten Mal geimpft – wer die “Impfstory” in Bild anschauen möchte, klickt einfach auf

COVID-19 | So impft Frankreich | Es ist vollbrachtIl me tarde de reprendre le chant – merci cher Gilles pour ton cartoon superbe! COVID-19 | So impft Frankreich | Es ist vollbracht

Auch vor Ort war alles bestens organisiert, genau nach AHA-Regeln – die Deutschen würden sich freuen! Für die Impfung richtete man in einer Sporthalle ein Impfzentrum ein. Ein großer Parkplatz bot für alle “Impflinge” genügend Platz.
Zunächst konnte man sich in einem offenen Zelt (mit genügend) Abstand registrieren und die Einverständniserklärung ausfüllen, wenn man dies noch nicht online getan hatte.
Dann wurden immer kleine Gruppen von fünf Personen aufgerufen, die sich dann in die große Sporthalle begaben. Es war ein Kommen und ein Gehen. Immer fünf in einen Eingang rein und die, die bereits fertig waren, durch einen separaten Ausgang raus.
Nach der Rezeption musste man vor den Impfboxen warten, bis man an der Reihe war. Ich wurde in Box 7 geimpft, die ich erst betreten durfte, nachdem man mich nochmals über alles aufgeklärt hatte und meine Daten nochmals verifiziert wurden. Das Impfen selbst ging so schnell, dass ich den Pieks gar nicht spürte. Der Impfakt wurde auf einem elektronisch erstellten Zertifikat bestätigt. Nach der Injektion mussten alle “Imfpflinge” nochmals 15 Minuten auf der Tribüne warten, um eventuelle Impfreaktionen auszuschließen. Auch hier war alles clean und save – riesige Abstände, denn nur wenige Menschen befanden sich in der Halle. Es waren sehr viele Helfer und Personal vor Ort, die alle sehr ruhig und freundlich waren und ich habe mich sehr sicher gefühlt.
Die Impfung sehr gut vertragen und habe ein gutes Gefühl – es ist vollbracht!

COVID-19 | So impft Frankreich | Es ist vollbrachtCOVID-19 | So impft Frankreich | Es ist vollbrachtCOVID-19 | So impft Frankreich | Es ist vollbrachtCOVID-19 | So impft Frankreich | Es ist vollbrachtCOVID-19 | So impft Frankreich | Es ist vollbrachtCOVID-19 | So impft Frankreich | Es ist vollbrachtCOVID-19 | So impft Frankreich | Es ist vollbrachtCOVID-19 | So impft Frankreich | Es ist vollbrachtCOVID-19 | So impft Frankreich | Es ist vollbrachtCOVID-19 | So impft Frankreich | Es ist vollbracht

wallpaper-1019588
Playstation 5 oder Xbox Serie X kaufen?
wallpaper-1019588
Märzenbecher Steckbrief
wallpaper-1019588
Primel Steckbrief
wallpaper-1019588
Axt Test 2021 | Vergleich der besten Äxte