Cotton Candy Hair.

Seit längerem gucke ich mir Videos von Mädels mit pinken und rosanen Haaren an. Besonders Shia und Caty stechen für mich da besonders raus. Vor allem weil ich Caty auch persönlich kenne und es wirklich wunderbar aussieht. Aber wie das so ist, wenn man im Büro arbeitet - Business vor Kreativität.  Also musste ich eine Methode finden, die schnell geht und sich wieder raus waschen lässt. Also habe ich die Kreidemethode gewählt. Man feuchtet einfach handelsübliche Tafelkreide an und streicht sie über die Haare.  Cotton Candy Hair. Dies funktioniert besonders bei hellblonden Haaren super und lässt sich mit einmal Haare waschen entfernen. Allerdings solltet ihr beachten, dass Kreide die Haare extrem austrocknet und ihr danach eine sehr intensive Haarkur verwenden solltet. Die Kreide die ich verwendet habe ist stinknormale Tafelkreide von einem großen schwedischen Einrichtungshaus. Ich weiss aber auch, dass es extra "Haarkreide" gibt. Was haltet Ihr von diesem Dip-Dye Trend? 

wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte