Cote d'Or Melk Speculaas, BonBonBloc Praliné Noisette, Verkade ChocVol met Stukjes San Francisco und Needlers Jersey

Mit dem Sack voller Kekse habe ich noch eine Ladung Schokotafeln und eine Packung Bonbons aus den Niederladen mitgebracht (nachdem ich bei Lindt in Aachen nur so wenig Schokolade gekauft habeCote d'Or Melk Speculaas, BonBonBloc Praliné Noisette, Verkade ChocVol met Stukjes San Francisco und Needlers Jersey )
Zum Beispiel zwei Cote d'Or Schokoladen, die es dort in großer Auswahl gibt, in Deutschland aber eher schwer zu bekommen sind.
Leider ist keins der Produkte ein richtiger Brüller, sodass ich die Beschreibung kurz halte.
Aussehen/Geschmack:
Cote D' Or Melk Speculaas:
Cote d'Or Melk Speculaas, BonBonBloc Praliné Noisette, Verkade ChocVol met Stukjes San Francisco und Needlers JerseyBei dem Wort "Neu" in Verbindung mit Schokolade bekomme ich immer ein nervöses Zucken in den Fingern. Ich muss mich wirklich zügeln, um nicht zuzugreifen. Wie ihr sehen könnt, hat es einmal wieder nicht geklappt.
Die 12% Spekulatiusstücke sind auf den ersten Blick gut in der 33%igen Vollmilchschokolade  verteilt.
Also so, wie es das Foto auf der Verpackung verspricht.
Der weihnachtlich anmutende Duft irritiert meine bereits auf Frühling eingestellte Nase ein wenig.
Überraschenderweise hält sich der Zimt im Geschmack dezent zurück. Demnach besteht der Hauptteil aus schwerfällig schmelzender Vollmilchschokolade mit vorrangig milchigen Aromen und kleinen, süßlichen Weizenkeksstücken.
Insgesamt eine angenehme, winterlich anmutende Schoki mit Knusperstückchen. Essbar, aber bei weitem nichts Außergewöhnliches.
7,1 Punkte.
 Cote d'Or Melk Speculaas, BonBonBloc Praliné Noisette, Verkade ChocVol met Stukjes San Francisco und Needlers Jersey 
Inhalt/Preis:
Cote D' Or Melk Speculaas: 180 Gramm für 1,76 Euro.
Zutaten:
Zucker, Vollmilchpulver, Kakaomasse, Kakaobutter, Weizenmehl, Molkenpulver, pflanzliches Öl, Milchfett, Kandiszucker, Kandissirup, Emulgator (Sojalecithine), Zimt, Backtriebmittel (E500), Salz, Aromen, Gewürze.
Kann Spuren von Ei, Sesam und Nüssen enthalten.
Cote D'Or BonBonBloc Praliné Noisette:
Cote d'Or Melk Speculaas, BonBonBloc Praliné Noisette, Verkade ChocVol met Stukjes San Francisco und Needlers JerseyVon der Cote d'Or BonBonBloc Reihe habe ich bisher nur die Praliné mit weißer Schokoladenhülle gegessen. Das Ergebnis war gut, aber ein bisschen zu süß für meinen Geschmack.
Hier gibt es nun eine Vollmilchschokolade mit Pralinéfüllung und Haselnuss-Splittern.
Ich bin überrascht zu lesen, dass auch Mandeln und Cashews verarbeitet wurden. Die sind jedoch auf der Verpackung nirgendwo abgebildet. Zu schmecken sind sie auch nicht wirklich. Ich kann mir nicht erklären, weshalb man teurere Nüsse verarbeitet, sie aber weder erwähnt noch einen merkbaren Unterschied im Geschmack ausmachen. Seltsam...
Wenigstens die Haselnüsse, die ja im Namen und im Bild präsentiert werden, machen was her. Sowohl die gemahlenen Nüsse in der weichen Pralinéfüllung als die kleinen, knackigen Splitter geben ein nettes Aroma ab.
Alles in allem gefällt mir die Praliné Noisette ganz gut. Jedoch fehlt auch hier etwas Spezielles, zum Beispiel karamellisierte Cashewstücke. Dann hätte man sie aber definitiv auch im Namen erwähnen müssen.
Außerdem wäre weniger pflanzliches Fett gut gewesen, da es den Geschmack meiner Meinung nach negativ beeinflusst.
7,3 Punkte.
Cote d'Or Melk Speculaas, BonBonBloc Praliné Noisette, Verkade ChocVol met Stukjes San Francisco und Needlers Jersey
Inhalt/Preis:
Cote D'Or BonBonBloc Praliné Noisette: 200 Gramm für 1,99 Euro.
Zutaten:
Zucker, Vollmilchpulver, Kakaomasse, Kakaobutter, Haselnussstücke, Haselnüsse (5%), gehärtete pflanzliche Fette, Mandeln (3%), Molkenpulver, Cashewnüsse (2%), Emulgator (Sojalecithin), Magerkakao, Aromen, Magermilchpulver, Milchfett.
Kann Spuren von anderen Nüssen enthalten.


Verkade ChocVol met Stukjes San Francisco:
Cote d'Or Melk Speculaas, BonBonBloc Praliné Noisette, Verkade ChocVol met Stukjes San Francisco und Needlers JerseyVerkade hatte ich bisher vorwiegend als Keks- denn als Schokohersteller auf dem Schirm. Aber wenn man schon Kekse herstellt und Schoki auch im Haus ist, kann man auch gleich noch ne Keksschokolade auf den Markt bringen.
Der Kakao zur Vollmilchschokolade stammt vorbildlicherweise aus fairem Handel. So etwas freut mich zu lesen und ich würde mir wünschen, dass auch für die Verkade Kekse mit Schokoüberzug Fairtrade Kakao verwendet werden würde.
Zum Inhalt: Die eher kleinen Keksstücke (15% der Gesamtmasse) wurden gleichmäßig verteilt und ragen auf der Unterseite aus der Schoki hervor.
Trotz Fairtrade Kakao und den positiven Erfahrungen mit Verkade Gebäckkann ich bei der Schokolade mit den San Francisco Stücken kein positives Resümee ziehen. Zum einen sind die Weizenkeksstücke übermäßig süß. Das färbt auch auf die Schokolade ab, die dadurch leider sehr beeinträchtigt wird. Der Schmelz ist okay, mehr kann ich nicht erkennen, denn meine Geschmacksknospen sind sofort mit einem richtig fiesen Nachgeschmack beschäftigt. Der geht in Richtung Soja. Ein bisschen Plastik. Gar nicht gut. Also solltet ihr einmal über den Kauf der ChocVol nachdenken, überlegt es euch gut. Ich finde nicht, dass sie eine gute Keksschokolade ist.
6,2 Punkte.
Cote d'Or Melk Speculaas, BonBonBloc Praliné Noisette, Verkade ChocVol met Stukjes San Francisco und Needlers Jersey
Inhalt/Preis:
Verkade ChocVol met Stukjes San Francisco: 100 Gramm für 1,49 Euro.
Zutaten:
Milchschokolade 85% (Rohrzucker, Kakaobutter, Vollmilchpulver, Kakaomasse, Emulgator (Sojalecithine)), Keks 15% (Weizenmehl, Zucker, Pflanzenfett, Laktose und Milcheiweiss, Vollmilchpulver, Salz, Backtriebmittel (Natriumbicarbonat, Ammoniumbicarbonat, Dinatriumdiphosphat), natürliches Aroma), natürliches Aroma.
Kann Spuren enthalten von: Sesam, Ei und Nüssen.
Needlers Jersey:
Cote d'Or Melk Speculaas, BonBonBloc Praliné Noisette, Verkade ChocVol met Stukjes San Francisco und Needlers JerseyUrsprünglich aus England stammt diese rote Bonbontüte, gefüllt mit Eclairs und einem Milchschokoladenkern.
Bei 0,99 Euro gibts nicht viel falsch zu machen, also kamen die Dinger ohne zu zögern in den Einkaufskorb.
Und bin nach dem ersten Probieren froh, dass sie nicht teuer waren. Denn besonders toll schmecken sie nicht. Das Karamell ist wenig geschmacksintensiv.
Gleiches gilt für den Schokoladenkern, dessen blasse Farbe schon unappetitlich aussieht.
Eine klebrig-zähe Konsistenz war beim Namen Eclairs zu erwarten, in Verbindung mit wenig Geschmack aber einfach überflüssig und nicht gut.
Probiert, Häkchen dran und weiter im Text.
6,4 Punkte.
 Cote d'Or Melk Speculaas, BonBonBloc Praliné Noisette, Verkade ChocVol met Stukjes San Francisco und Needlers Jersey
Inhalt/Preis:
Needlers Jersey: Ich habe keine Gewichtsangabe gefunden. Der Preis lag bei 0,99 Euro.
Zutaten:
Glukosesirup, Zucker, gezuckerte Kondensmagermilch, Milchschokolade (18%), Pflanzenöl gehärtet, Butter, Salz, Emulgator: Lecithin, Aromastoffe.
Dieses Produkt kann Spuren von Nüssen enthalten.

wallpaper-1019588
Durch den Pott mit Martin Donat – Ein Interview auf zwei Rädern
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Ringelnatter
wallpaper-1019588
Zum Angreifen nahe
wallpaper-1019588
Gewonnen! Und nun? – Fünf Fragen an DCP Gewinner Christopher Kassulke von HandyGames
wallpaper-1019588
Am 22. März war der Weltwassertag – interessiert er Muslime?
wallpaper-1019588
5 Gründe, warum du Langlaufen lernen solltest
wallpaper-1019588
Samsung Galaxy Fold ab Mai im Schweizer Handel erhältlich
wallpaper-1019588
Gerücht: Zwei neue Nintendo Switch-Modelle sollen im Sommer an den Start gehen