„Correbou“ in Fornalutx ist abgesagt

„Correbou“ in Fornalutx ist abgesagt

Wie der Bürgermeister der Gemeinde Fornalutx, Antoni Aguiló, am heutigen Mittwoch (17.05.2017) bekannt gab wird es in diesem Jahr 2017 nicht den traditionellen, aber umstrittenen Stierlauf „Correbou“. Es fehlen einfach Beweise dass das Volksfest einer mindestens 100 Jahre alten Tradition folgt.

Die Zeitung „Diario de Mallorca“ zitiert den Bürgermeister „..das Fest, bei dem jährlich Anfang September ein Stier unter Jubelrufen der Anwohner durch die engen Gassen getrieben wird, sehr wohl schon seit mehr als einem Jahrhundert zelebriert wird – Dokumente, die das belegen, gebe es allerdings nicht.“ Von daher ist es auch nicht mit dem balearischen Tierschutzgesetz von 1992 vereinbar. (Im derzeitigen balearischen Tierschutzgesetz sind Volksfeste mit Tieren verboten. Dass Feiern mit 100-jähriger Tradition davon ausgenommen sind, wird mit dem kulturellen Wert der Veranstaltungen begründet)

Diesen Beitrag / Angebot bewerten

wallpaper-1019588
Was gibt es in Nepal zu Essen?
wallpaper-1019588
Run Hide Fight – dieser Titel ist Programm
wallpaper-1019588
Emporia stellt Senioren-Tablet vor
wallpaper-1019588
Langenscheidt kürt “Cringe” zum Jugendwort 2021