Corona und die Auswirkungen auf marirosa

Um marirosa Naturkosmetik Shop in vollem Umfang nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen Javascript in Ihrem Browser zu aktiveren.

Diese Website benutzt Cookies, die für den technischen Betrieb der Website erforderlich sind und stets gesetzt werden. Andere Cookies, die den Komfort bei Benutzung dieser Website erhöhen, der Direktwerbung dienen oder die Interaktion mit anderen Websites und sozialen Netzwerken vereinfachen sollen, werden nur mit Ihrer Zustimmung gesetzt.

Das Corona-Virus folgt aktuell jedem von uns durch den Alltag. Überall wird darüber gesprochen und Nachrichtenportale sind voll mit Meldungen zur Coronakrise. Auch an uns geht dieses Thema nicht spurlos vorüber. Aber keine Sorge, bisher ist niemand aus unserem Team erkrankt. Dennoch wirken sich die aktuellen Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie auf unseren Shop aus. Zunächst aber einmal Infos zum aktuellen Stand in unserem Shop:

ARBEITET marirosa WEITER?

Auf jeden Fall! Unser Team ist im Versand nach wie vor aktiv. Der Versand der Bestellungen in unserem Shop wird wie gewohnt bei Bestell- und Zahlungseingang bis 14 Uhr noch am selben Tag versendet .

Bald alles ausverkauft? WIE IST DER LAGERBESTAND BEI marirosa?

Wie du sicher bemerkt hast, ist vor allem bei den gängigsten Körperpflegeprodukten vieles ausverkauft oder auf einen knappen Lagerbestand zurückgegangen. Bereits im letzten Quartal 2019 kam es zu Lieferschwierigkeiten bei unserem Lieferanten. Ursache dafür war eine überraschend hohe Nachfrage in Italien. Die Manufaktur war schlichtweg „überrannt" wurden und kam mit der Produktion nicht nach. Marirosa hatte zwar neue Ware bereits geordert, jedoch konnte die Bearbeitung und Auslieferung erst für das Jahr 2020 zugesagt werden. Es sah so aus, als ob die Durststrecke ein baldiges Ende hätte ...

Und dann kam Corona. Italien war in Europa als erstes Land betroffen. Zuerst Tirol und die Lombardei im Norden des Landes. Durch die Maßnahmen der Regierung zur Eindämmung kam es zu Problemen in der Logistik. LKWs standen tagelang an der Grenze und konnten nicht weiterfahren. Zu allem Überfluss kam es bei unserem Lieferanten im Unternehmen zu einem Fall von Corona. Der ganze Betrieb wurde unter Quarantäne gestellt. Versand und Produktion stehen seitdem still.

Corona und die Auswirkungen auf marirosa Corona und die Auswirkungen auf marirosa

wallpaper-1019588
Algarve News: 07. bis 13. Juni 2021
wallpaper-1019588
Playstation 5 oder Xbox Serie X kaufen?
wallpaper-1019588
Märzenbecher Steckbrief
wallpaper-1019588
Primel Steckbrief