CORONA PLEITE.


CORONA PLEITE.
Zu CORONA:Ich muss doch da mal was los werden. Im Jahre *1997 ( Terroranschlag in Luxor) hatte ich in einer Touristenhochburg in Ägypten, (genau auf dem Sinai) ein paar eigene Geschäfte im Touristengewerbe.Mir ging es Finanziell super gut! Der Terrorismus hat den Tourismus überholt,und es kamen keine Touristen mehr ins Land. Innerhalb von zwei Jahren ( Hatte keinen meiner 16 Angestellten gekündigt!) war ich Pleite!! Miete Löhne,etc.….Alles was ich in vielen Jahren aufgebaut hatte,war nun weg.Inzwischen auch Älter und Kränklicher geworden. Blieb nur der Weg zurück in die Heimat. Meine Bekannten / Freunde hatten mich des öfteren sehr „Spitz“ auf meine Finanzielle Situation erinnert/hingewiesen. Es war auch schon mal ein bisschen Schadenfreude oder auch solche Sprüche wie: „Tja wenn man in seinem Leben nicht viel macht,kann man auch im Alter nicht viel haben“….Hinweis und Erklärung,warum und überhaupt, man Pleite gehen kann...zwecklos! NUN: Corona wird einigen das Leben,wenn die Epidemie vorbei ist, sehr schwer machen. Bin überzeugt dass dann so einigen klar wird,warum man so Finanziell „Abrutschen“ kann! Hier in Deutschland bekommt man bestimmt Hilfe vom Staat! In Ägypten kannst du dir nur selber helfen..So,vielleicht haben es nun einige kapiert,wie schnell man in die Abhängigkeit kommen kann! Ob Terror oder Virus,macht kein Unterschied.* *https://www.welt.de/geschichte/article170691256/So-begann-der-islamistische-Selbstmordterror.html Musste dies mal so Schreiben....trotzdem,an jene welche es "Erwischt" hat,mein größtes Verständnis! Dran bleiben...alles wird wieder Gut!!            Euer Hippie Guru

wallpaper-1019588
Zusammenfassung der E3 2021: Mäßig, oder Hype?
wallpaper-1019588
Covid-19: Vierte Welle im Anmarsch?
wallpaper-1019588
Aldi Süd offeriert Motorola Moto G20 ab Juli
wallpaper-1019588
Wien mit Hund erleben