Corn Dogs & Zwiebelringe

Bitte verzeiht mir diese akute Postingflaute hier, aber ich komme vor lauter Maloche momentan zu garnix mehr (mein nächster freier Tag ist am 20.04. und ich arbeite seit dem 08.04. BUHUU.. aber genug des Selbsmitleids)

 Dabei stecken 3 Rezepte bereits in der Pipeline und warten darauf mit euch geteilt zu werden :)

Also hier ganz geschwind das Rezept für diese super leckeren Veggie-Corn Dogs. Schon wieder inspiriert bei The Vegan Zombie (na, wer hätte das gedacht..)

Corn Dogs & Zwiebelringe

Ich habe die neulich mit meinem Holden ausprobiert. Man rührt einen Teig aus Maismehl zusammen., steckt Tofubratwürste auf Schaschlikspieße und tunkt sie anschliessend in den Teig. Wir besitzen keine Friteusse und so musste eben ein kleiner Topf herhalten. Das hatten wir zwar noch nie ausprobiert, hat aber 1 A Funktioniert. Ihr braucht bestimmt 500ml Öl und zwar welches, was sich hoch erhitzen lässt( Wir haben Sonnenblumenöl verwendet). Und am besten einen kleinen Topf, denn je größer und flacher der Topf ist, umso mehr Öl benötigt man. Das benutzte Öl haben wir durch ein Sieb in ein altes Gurkenglas gegossen und verwenden es momentan nochmals zum anbraten.

Vom restlichen Teig haben wir dann gleich noch einige Zwiebelringe als Beilage gemacht. (es gab 8 Corndogs und Zwiebelringe für 4 kl Portionen, also bekommt man 4 Mäuler mit dem Rezept gestopft). Dazu noch einen frischen Salat (gut fürs Gewissen bei all der Fritiererei,lol) mit leckerem Bärlauchdressing.. FABULÖÖÖS :)

Ihr braucht also: 

  • 120g Mehl
  • 75g Maismehl
  • 30g Zucker
  • 2 Tl Backpulver
  • 1/2 Pack Seidentofu (dieser wird als Ei-Ersatz verwendet)
  • 300ml Pflanzendrink (haben Sojamilch genommen)
  • 1 TL Salz

Davon den Teig zusammenrühren, schön glatt rühren denn er bildet Klümchen. Dann kalt stellen.

Ihr braucht 4 normal große (die halbiert werden) oder 8 kleine Tofu Bratwürste. Diese auf Schaschlikspieße stecken, 2 gr0ße Zwiebeln schälen und in dicke Ringe schneiden. Alles zum frittieren bereit legen. Das Öl im Topf erhitzen, es hat dann die richtige Temperatur, wenn ihr den Stiel eines Holzkochlöffels hineintaucht und sich blasen bilden. Dann kann es los gehen: Die Würstchen in den Teig tunken und ins heisse Öl tauchen. Es geht ganz schnell, dann ist der Teig schon golden Braun. Auf einem Küchenpapier abtropfen lassen und mit den restlichen Würstchen so verfahren. Die Fertigen evtl warm stellen, denn es kann eine Weile dauern bis man mit allem Durch ist (insbesondere mit den Zwiebelringen noch). Mit den Zwiebelringen genauso verfahren: in den Teig tauchen, ab ins heisse Öl – Fertig.

Schaut euch am besten noch kurz das Original Video an. Die wenden die Tofuwürstchen noch kurz in Speisestärke bevor sie in den Teig getunkt werden. Wir hatten diesen Schritt vergessen, hatte aber keine Auswirkungen.. :)

Corn Dogs & Zwiebelringe



wallpaper-1019588
Berghasen Produkt-Lieblinge: Herbst- & Winter-Special!
wallpaper-1019588
Crowdworking – Arbeiten wann, wie, was und von wo Frau oder Mann will
wallpaper-1019588
8 Aminosäuren, die der Organismus braucht
wallpaper-1019588
Venom
wallpaper-1019588
Die Neuheiten von Fenty Beauty by Rihanna!
wallpaper-1019588
Wasserleitungsweg
wallpaper-1019588
Warum sich der Gebrauchtwagenkauf lohnt
wallpaper-1019588
Die seltsamen Probleme der Jugendlichen heute und die Realität der ehem. Jugend