[Comic] Something is killing the children [2]

Ein guter Start, der etwas zu früh geendet ist, hat uns die Serie Something is killing the children geliefert. Heiß auf Band 2 war ich aber dennoch. Gibt es nun mehr Hintergründe zu den Monstern? Was treibt Erica an und was zur Hölle will uns dieses Cover sagen?

Dieser Comic wurde mir vom Splitter Verlag als Rezensionsmuster zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Die Bewertung des Comics findet aber in üblicher Vincisblog Qualität statt.

Band 2

Kinder sind im Wald unterwegs. Der Grund ist eine unüberlegte Mutprobe, resultierend aus Wahrheit oder Pflicht. Nur einer der Jungen muss die Mutprobe bestehen. Die anderen sind nur dabei um zu prüfen, das er nicht schummelt. Wer Band 1 kennt, weiß was jetzt kommt.

  • [Comic] Something is killing the children [2](c) Splitter Verlag
  • [Comic] Something is killing the children [2](c) Splitter Verlag

Die Polizei findet die vermissten Kinder, wie bereits bekannt, sind diese bereits gestorben. Weil die Kleinstadt keine große Leichenhalle hat, werden sie ausgerechnet in der Schulturnhalle aufgebahrt. Eine einzelne Identifizierung soll dann auch erfolgen, das ist hart.

Tommy sieht hinter der Schule nach und wird dabei selber angegriffen. Erica’s Vergangenheit wird teilweise gelüftet und die Situation an der Schule eskaliert fast komplett. Da die Monster nicht von jedem gesehen werden können, gibt es eine sehr verstörende Szene.

Mein Comic Senf

Stimmungsvoll ist genau das Wort was mir einfällt, wenn ich den Start von Band 2 von Something is killing the children beschreiben müsste. Diese Stimmung kann der Band auch gut bis zum Schluss halten. Es ist wie wenn man in dieser Kleinstadt wirklich wäre und alles miterlebt.

James – der Junge der wie eine jüngere Version von Autor James Tynion IV aussieht – ist auf dem Cover fast schon präsenter als im Comic, was nicht heißt das er keine Rolle im selbigen spielt. Das Cover ist ebenfalls stimmungsvoll und macht direkt Lust auf diesen Band.

  • [Comic] Something is killing the children [2](c) Splitter Verlag
  • [Comic] Something is killing the children [2](c) Splitter Verlag

Optisch ist der Band weiterhin genau nach meinem Geschmack. Schraffuren und bunte Farben lösen sich von der gelegentlichen düsteren Stimmung. Das macht den Stil umso spannender. Durch die Zeichnungen wird man noch mehr in die Welt gesogen.

Die Serie macht nichts falsch und gefällt. Komplett begeistert bin ich aber weiterhin nicht. Es ist gute Unterhaltung die man durchaus empfehlen kann. Mehr aus der Welt möchte ich definitiv lesen, schließlich gibt es noch viel zu entdecken.

[Comic] Something is killing the children [2] Meine letzten Worte:

Stimmungsvoll

Zu den anderen Something is killing the children Bänden:

[Comic] Something is killing the children [2]

[Comic] Something is killing the children [1]

Read [Comic] Something is killing the children [2]

[Comic] Something is killing the children [2]

Read

Review


wallpaper-1019588
Hundedecke fürs Auto
wallpaper-1019588
Kathmandu – Der kleine Stadtguide
wallpaper-1019588
Neues Ulefone Note 12P bietet lange Akkulaufzeit
wallpaper-1019588
Eukalyptus überwintern: Das gilt es zu beachten