[Comic] Crossover [1]

Kurz nach der Veröffentlichung des ersten Bandes von Crossover bei Splitter, ist meine Timeline förmlich explodiert. Überall gab es neue Bilder, Wertungen, Meinungen, Reviews zu selbigen Werk. So präsent und so gelobt, ist Crossover doch sicher ein starker Titel, oder?

Dieser Comic wurde mir vom Splitter Verlag als Rezensionsmuster zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Die Bewertung des Comics findet aber in üblicher Vincisblog Qualität statt.

Band 1: Kinder lieben Ketten

Wer ist realer? Wir oder Superman? Diese Frage klingt poetisch, wird aber in Denver, Colorado am 11. Januar 2017 nicht zum Spaß gestellt. Das Superhelden-Sommer-Event veränderte alles. Die Superhelden brachen in die reale Welt durch und brachten Tot und Zerstörung mit. Das Ganze im Namen von Wahrheit und Gerechtigkeit.

  • [Comic] Crossover [1](c) Splitter Verlag
  • [Comic] Crossover [1](c) Splitter Verlag

Dieses Crossover stellt natürlich eine Gefahr dar, die nur durch ein Kraftfeld eingedämmt werden konnte. Wahrscheinlich sind die Helden noch immer da drin, so richtig weiß man es aber nicht. Im Rest des Landes ist cosplayen und das Arbeiten in einem Comicladen verpönt. Es gibt zwar nur noch einen Comicladen, aber das hält Ellipse Howell (Ellie oder El gennant) nicht auf.

Als Ava Quinn – eine von den Superhelden – in dem Laden auftaucht, ist die Höhle los. Der Laden geht in Flammen auf und damit beginnt die Reise zur Kuppel von zwei Seiten. Dort gibt es diverse Überraschungen und einen heftigen Schocker zum Abschluss.

Mein Comic Senf

Crossover hatte schon vor der ersten Seite viele Vorschusslorbeeren erhalten. Donny Cates hat mehrmals sehr gute Comics bei Marvel abgeliefert und mein Vertrauen war groß. Aber auch das mediale Echo zu Crossover war gigantisch.

Ein paar Sekunden im Comic und ich war ebenfalls positiv mit von der Partie. Superhelden, die in die „echte“ Welt eindringen und erst mal alles kurz und klein schlagen? Klingt schon mal gut, das dann „Crossover“ zu nennen, macht es noch besser. Aber auch die Weitsicht ist der Wahnsinn.

  • [Comic] Crossover [1](c) Splitter Verlag
  • [Comic] Crossover [1](c) Splitter Verlag

Stellt euch vor, so etwas würde in unserer Welt passieren. Wie wäre der Status von Comicläden? Bingo, nicht so gut. Und das wird sehr gut vermittelt. Aber das ist nicht das einzige Positive. Es gibt sehr viele Querverweise, die das Nerdherz höher schlagen lassen. Aufzählen ist nicht nötig, man muss es schlicht alleine entdecken.

Große Namen wie Black Hammer, Watchmen oder auch Witze über Reaktionen der GesellschaftMorddrohungen für Comicautoren – werden eingebaut. Das ist mal direkt ins Gesicht gedrückt und mal sehr fein eingewoben.

Der Comic kann auch noch mehr, außer das Fantum zu stärken. Es ist eine grundsolide Geschichte – die, wenn man ehrlich ist, nicht die kreativste Untergangsgeschichte ist. Diese Geschichte wird aber sehr gut verpackt und das sorgt für eine sehr gute Bewertung. In meinen Augen muss ein Comic-Fan diesen Comic gelesen haben.

[Comic] Crossover [1] Meine letzten Worte:

Was ein Crossover

Review


wallpaper-1019588
[Comic] Batman – Die Reise [1]
wallpaper-1019588
ZTE Axon 40 Ultra Space Edition bietet Keramik-Design
wallpaper-1019588
Energie sparen – 10 Fehler, die den Energieverbrauch erhöhen
wallpaper-1019588
[Manga] Bis deine Knochen verrotten [4]