Cold War Kids zeigen es mit Hold My Home

Foto:  amazon

Foto: amazon

Am 6.März 2015 erscheint nun auch bei uns das neue Album „Hold My Home“ der US-amerikanischen Indie-Rock-Band Cold War Kids aus Whittier, Kalifornien. Mit ihrem Debütalbum „Robbers & Coward“ (2006) und grandiosen Blues-Rock beeindruckten sie Musikkritiker und Fans. Doch der Maßstab, den Cold War Kids damit setzten, wurde zu einem Prüfstein für die letzten Alben, an den sie nicht herankamen. Nun aber kehren Cold War Kids mit „Hold My Name“ und dem originären rauen Sound wieder zu ihrer Bestform zurück. Bester Beweis ist die Singleauskopplung „All This Could Be Yours”

Neben „All This Could Be Yours“ sind es auch „First“ und „Hot Coals“, die das neue Album zum vielleicht stärksten in der Musikkarriere der Band machen. Überwältigend ist ebenso, dass die Songs alles von Frontmann Nathan Willett abverlangen – und er meistert die Stimmherausforderung bravourös. Irgendwie spürt man, dass die Dissonanzen früherer Werke weit weggesperrt sind und Willett mit Cold War Kids wieder auf Spur sind und Fahrt aufnehmen. Wenn man allerdings in die zweite Albumhälfte hört, kommt der Motor wieder ins Stottern. Insbesondere die letzten Tracks fühlen sich wie Pausenfüller an, die nur halbherzig produziert wurden. Das ist zwar schade, doch trotzdem ist „Hold My Home“ in Summe gesehen ein starkes Album. Vor allem zeigt es, dass Cold War Kids weiterhin großes Potential und wieder zu sich gefunden haben. Das sind die besten Voraussetzungen, die Fahrt auf der Straße des Erfolgs fortzusetzen.



Recherche und geschrieben Heidi Grün


wallpaper-1019588
Jänner-Review: Be authentic, not unique!
wallpaper-1019588
James Blake veröffentlicht den Titel und das Releasedatum seines neuen Albums
wallpaper-1019588
Schichtarbeit – Tipps für eine effiziente Arbeit in der Nacht
wallpaper-1019588
Wie man 2019 das Ranking in Google beibehält
wallpaper-1019588
Rezension: Regulator - Stephen King
wallpaper-1019588
Hüllenlos im Schnee
wallpaper-1019588
#69 Heißer Badespaß zum Valentinstag
wallpaper-1019588
Tag 77: Valladolid, ich hatte dich unterschätzt!