Coffee-to-go in der Hosentasche

Coffee-to-go in der Hosentasche

Richard Karno ist mit Kaffee sehr weit gekommen.

Alles begann im Jahr 1990 in Los Angeles mit groundwork - Bio Kaffee und Tee. Auf deren Internet Präsenz liest man folgendes:

„Karno entschloss sein Café und Buchraritäten Laden mit einer Rösterei zu expandieren. Das Interesse aus der benachbarten Gastronomie war so groß, dass sie begannen rund um die Uhr zu rösten. So wurde groundwork eine der ersten Biokaffee Röstereien im Süden Kaliforniens und das grösste in Los Angeles, mit innovativer Nachhaltigkeitskonzepten. Groundwork bietet viele Kaffee-Varietäten an, mit Bio-zertizierung, im fairen Handel, „shade grown“, „single origin“ und „custom blended“ Mischungen, und alle sind Kosher zertifiziert.

Aber es hört nicht dort auf.

Um 2000 fingen sie an mit Kaffee für einer bestimmten Idee zu experimentieren und zu testen. Es dauerte 6 Jahre, bis sie Java Juice hatten.

Einfach das Video ansehen…

more about „Java Juice from groundwork„, posted with vodpod

Und dann sind sie mit der Aktion Java Juice 4 GIs einen Schritt weiter gegangen.

Coffee-to-go in der Hosentasche

°

<!–51528696–>


Eingetragen unter:einfach Kaffee


wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte