Coaching

Der Begriff “Coaching” wird ja mittlerweile inflationär für alle möglichen Lebensbereiche genutzt. Sogar Vorgesetzte coachen ihre Mitarbeiter, was eigentlich unsinnig ist. Aber was solls. Hilft Coaching? Bedingt! Coaching ist ein gutes Frage- und Begleitungsinstrument für die Entwicklung neuer Lösungen und Lösungsmöglichkeiten. Also zum Aufzeigen neuer, möglicher Wege und Abzweigungen.

Aber Coaching ist kein Allheilmittel und kein Heilsbringer als solches. Und zwar deshalb, weil die erarbeiteten Lösungen in der Praxis umgesetzt werden müssen. Durch den, der gecoacht wird. Dieser Umstand wird oft vernachlässigt und da hilft auch keine noch so sorgfältig herausgearbeitete Wohlgeformtheit des Zieles. Das sind dann die Begrenzungen. Das ist dann in etwa so, wie beim 15. Diätversuch und dem 25. Mal das Rauchen aufzuhören.

Und hier hilft dann auch die Oberflächenkosmetik nicht mehr weiter, es müsste tiefer gehen, wenn Nachhaltigkeit erzielt werden möchte. Und genau an dieser Sollbruchstelle wird dann oft ein Coaching abgebrochen. Weil es jetzt etwas nässer werden könnte, es könnte etwas weh tun und ungemütlicher werden. Da geht es lieber zum nächsten Coach, in der Hoffnung, daß der “wie eine Fee mit Zauberstab” die Lösung bringt, die einfach da ist und wirkt.

Anstatt stehen zu bleiben und aus der Ruhe in die Tiefe zu gehen – für mehr Nachhaltigkeit.


wallpaper-1019588
Bild der Woche: Schwarzer Adler 2012
wallpaper-1019588
Chicken-Wing-Tag – National Chicken Wing Day in den USA
wallpaper-1019588
Niedrige Blutdruck-Grenzwerte bringen Senioren in Gefahr
wallpaper-1019588
Psycho-Pass erhält eine 3. Staffel
wallpaper-1019588
Leinen Hosenanzug: die Naturfaser als Sommertrend
wallpaper-1019588
Scheenär chaisch es niänä gseh!
wallpaper-1019588
Lazania
wallpaper-1019588
[Werbung] Zoeva 222 Luxe All Over Shader Rose Golden Vol. 2