Christchurch 265+2

Ich bin ja jetzt schon eine ganze Weile in Christchurch und da wollte ich mal etwas zum Thema Erdbeben schreiben. Wie man vielleicht gehört hat gab es im Februar 2011 ein sehr starkes Erdbeben bei dem 185 Menschen starben und dass die Innenstadt zerstörte. Ich habe nach einem Jahr und zwei Tagen mit meiner Kamera versucht, die Folgen einzufangen. (Bilder siehe unten)

Doch wenn man denkt, dieses Erdbeben und die vielen Nachbeben würden den kompletten Alltag bestimmen der Irrt. Es ist normal geworden, dass manchmal die Erde bebt. Man redet höchstens bei der Mittagspause darüber: “Hast du das Nachbeben gespürt gestern?”

Doch so ganz ist die Katastrophe nicht aus den Köpfen der Einwohner verschwunden. Dies ist mir heute wieder aufgefallen. Ein besonders starkes Erdbeben kündigt sich an! Es soll so klingen, wie Donner. Doch manchmal klingen andere Sachen ähnlich. So stockten meinem Kollegen der Atem, als jemand mit einem Hubwagen über ein Brett fuhr. Für ein Moment dachte er, es würde wieder passieren…

Hier die Fotos:

IMG_6513 IMG_6514 IMG_6516 IMG_6519 IMG_6521 IMG_6522 IMG_6524 IMG_6526 IMG_6531 IMG_6532 IMG_6533 IMG_6534 IMG_6537 IMG_6538 IMG_6539 IMG_6540 IMG_6543 IMG_6544 IMG_6545 IMG_6546 IMG_6553 IMG_6556 IMG_6557 IMG_6558 IMG_6564 IMG_6568