chocolate scones

chocolate sconesletzte woche habe ich euch das buch „brinner“ vorgestellt. als kleinen vorgeschmack was euch darin erwartet, gibt es heute das rezept für chocolate scones mit orangenbutter daraus. das ich englischen afternoon tea liebe wisst ihr wahrscheinlich und auf dem blog gibt’s dafür ja auch zb ein rezept für tea sandwiches. da ist es wenig überraschend, dass ich als erstes diese chocolate scones auprobiert habe. ich finde sie ja am besten wenn sie noch leicht warm sind, clotted cream oder in diesem fall orangenbutter dazu darf auch nicht fehlen. auch wenn die scones durch die schokolade schon etwas geschmack haben, vertragen sie noch etwas cremiges dazu. da ich noch orangemarmelade von den nussecken übrig hatte, konnte ich sie so auch endlich verwerten. wer keine hat, kann die butter zb auch einfach mit etwas orangenabrieb und ein paar spritzern orangensaft aromatisieren.

zutaten (ca 12 stück)

scones

  • 275 g mehl
  • 2 tl backpulver
  • 1/2 tl natron
  • 1/4 tl salz
  • 50 g brauner zucker
  • 125 g kalte butter in stücken
  • 100 ml kalte buttermilch
  • 1 ei
  • 50 g schokotröfpchen

orangenbutter

  • 125 g zimmerwarme butter
  • 75 g orangenmarmelade
  • 1/2 tl zitronensaft

ofen auf 200° vorheizen. buttermilch mit ei verquirlen. entweder alle zutaten für die scones (außer schokotröpfchen) kurz in der küchenmaschine zu einem teig verkneten, gerade nur so, dass sich alles verbindet oder zuerst die trockenen zutaten mit butter mit den fingerspitzen vermengen, sodass nur noch erbsengroße butterstückchen zu sehen sind. dann mit einer gabel die buttermilchmischung kurz untermischen, bis sich alles geradeso verbindet. bei beiden methoden am schluss die schokotröpfchen unter den teig heben.

den teig auf eine gut bemehlte arbeitsfläche stürzen und mit leich bemehlten händen zu einem ca. 2 cm dicken fladen formen. mit einem glas (ca 6 cm durchmesser) kreis ausstechen und auf ein mit backpapier belegtes backblech setzen. im heißen ofen, auf mittlerer schiene, ca 15 min backen. die scones auf einem kuchengitter auskühlen lassen.

in der zwischenzeit für die orangenbutter die butter mit orangenmarmelade und zitronensaft cremig rühren. bis zum servieren kühl stellen (butter ist aber am besten auf zimmertemperatur zu den scones dazu). scones entweder ausgekühlt oder lauwarm mit orangenbutter oder auch clotted cream/butter und marmelade servieren.


wallpaper-1019588
Sword Art Online-Marathon auf ProSieben MAXX
wallpaper-1019588
Das beliebteste aus der Naturheilkunde
wallpaper-1019588
Schwedisches Design trifft auf schwedisches Design - Apfelbäckchen im Möbelhaus mit Ebbe + Gewinnspiel
wallpaper-1019588
Neue Interessensvertretung der Games-Branche in Mitteldeutschland
wallpaper-1019588
Hochzeitsfotos und Kinder
wallpaper-1019588
KUSCHLIG KULINARISCHE WINTERAUSZEIT IM ‚PURADIES‘ – im verschneiten Leogang/Salzburg
wallpaper-1019588
Du für Dich am Donnerstag #39
wallpaper-1019588
Mozartcreme mit Marzipan-Schokoherzen