Chili Cheese Fries

Chili Cheese Fries Header

Ladies and Gentlemen, I proudly present…. Vegane Chili Cheese Fries! Seid jedoch gewarnt, dieses Rezept hat absolutes Suchtpotential. Bei uns gab es die Fritten gleich zwei Tage hintereinander, so lecker sind sie. Sogar den etwas wählerischen und fleischessenden Herzmann haben die Fritten vom Hocker gehauen. :-P Für mich sind die Chili Cheese Fries absolutes Soulfood: Zuerst rein in die Küche und danach mit den Fritten bei einem guten Film ab auf die Couch. Und obwohl das Ganze im ersten Moment nach vor Fett triefendem Fast Food klingt, ist es das nicht. Ganz im Gegenteil sogar! Ihr könnte also ohne Reue “sündigen”. Ist das nicht cool?! 

Das Rezept besteht im Grunde genommen aus drei Teilen – den Pommes, dem Chili und der Cheese Sauce. Da jedes Rezept für sich alleine super lecker und variabel ist, habe ich jeweils einen eigenen Post verfasst und dementsprechend in diesem Rezept verlinkt. Wenn ihr das Chili und die Sauce bereits vorbereitet habt, sind die Chili Cheese Fries super schnell gemacht.

Chili Cheese Fries

Für zwei Portionen benötigt ihr:

  • eine große Ladung Chili -> Rezept hier
  • eine Portion Cheese Sauce -> Rezept hier
  • 2 große Kartoffeln oder 4 mittelgroße Kartoffeln
  • Chilipulver
  • Salz
  • frische Chilischoten
  • Jalapenos
  • weitere Toppings nach Wahl (z.B. Salsa, Avocado etc.)

Heizt zuerst euren Backofen auf 220° Grad vor und schält im Anschluss die Kartoffeln. Schneidet sie dann in dicke Pommes, legt sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und streut das Chilipulver sowie das Salz darüber. Ja ihr lest richtig, ohne Öl! :) Nun für  20 – 30 Minuten ab damit in den Ofen. Wenn die Ecken der Pommes leicht braun werden, sind sie fertig. Meine benötigen durchschnittlich ca. 25 Minuten.

Jetzt geht´s ans Auffüllen! Achtet darauf, dass das Chili und die Käsesauce richtig heiß sind. Falls ihr matschige Pommes ebenso wenig mögt wie ich, dann gebt am besten zuerst eine große Ladung Chili in die Mitte eines großen, tiefen Tellers (bei mir haben sich Pastateller bewährt). Nun drapiert  ihr die Pommes an den Rand um das Chili herum und gebt die Käsesauce über die Pommes. Zum Schluss gebt ihr eure Toppings nach Wahl auf das Chili. Unbedingt zu empfehlen sind frische Chilis und Jalapenos! :) Lecker dazu ist auch frische Avocado oder Tomatensalsa.


wallpaper-1019588
The Clockworks: Galway Boys
wallpaper-1019588
Corona Bußgelder sind bei den bayrischen Ordnungsämtern besonders beliebt
wallpaper-1019588
ProSieben MAXX: Anime-Filme im Juni 2020
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Die holde Weiblichkeit?