Chicken Curry Madras Suppen-Rezept

Chicken Curry Madras Suppen-Rezept

Habt ihr nach den Feiertagen auch Lust auf etwas weniger schweres im Magen? Dann ist dieses superleckere Chicken Curry Madras Suppenrezept genau das Richtige für euch! Die Suppe ist ein toller Sattmacher und hat eine schön sämige Konsistenz, in die man sich einfach nur reinlegen möchte!

Chicken Curry Suppe Rezept   Chicken Curry Madras Suppen-Rezept Speichern Drucken : Jenny - BEING FIT IS FUN Zutaten
  • 150g Hähnchenfleisch
  • 50ml Kokosmilch
  • 100 ml Soja Creme / Creme Fraiche
  • 1 große Karotte
  • ¼ Zwiebel
  • 1 Banane
  • 70g Ananas
  • 500ml Wasser
  • Geflügelbrühe
  • 20g Cashewkerne
  • etwas Knoblauch
  • 2 TL Currypulver
  • etwas Salz
  • etwas Paprikapulver
  • 2-3 getrocknete Chillies - diese solltet ihr nach und und nach in den MIxer geben und lieber ein Mal mehr als ein Mal zu wenig probieren ;) Wenn ihr es besonders scharf mögt, könnt ihr auch 3-4 Chillies verwenden
Zubereitung
  1. Hähnchenfleisch anbraten.
  2. Wasser kochen und Geflügelbrüh-Pulver einrühren.
  3. Banane, Kokosmilch, Geflügelbrühe, Soja-Creme (oder Creme Fraiche), Gewürze, getrocknete Chillies und eine halbe Karotte in den Mixer geben und gut pürieren.
  4. Die Suppe in einen Kochtopf geben. Die restliche Karotte in dünne Scheiben schneiden, Zwiebel fein würfen, Ananas in Stücke schneiden und hinzugeben. Alles zusammen aufkochen.
  5. Die Suppe noch einmal abschmecken.
  6. Zum Schluss die Cashewkerne und das Hähnchenfleisch hinzugeben.
Nährwerte Portionen: 2 Kalorien: 406 Fett: 21 Kohlenhydrate: 33 Zucker: 16 Eiweiß: 28 3.5.3208 chickencurry-1Die Menge ist für zwei Portionen, die Nährwerte für eine ;-)

chickencurry2chickencurry3

Related Itemscleanclean eatingfeaturedfitness foodfoodrezeptrezepte

wallpaper-1019588
Wann sollte man seine Heckenschere schärfen?
wallpaper-1019588
Frühling in Schwedens Mitte: Outdoor-Urlaub in Jämtland
wallpaper-1019588
OnePlus Nord 2T bei yourfone mit kostenlosen OnePlus Kopfhörern
wallpaper-1019588
Einen kleinen Garten gestalten: So nutzen Sie den Platz bestmöglich