Chicago – Sears Tower

Chicago – Sears Tower

Da steht es, im Herzen Chicagos, das hoechste Gebaeude der USA. 1974 als Sears Tower erbaut war es bis 1997 das hoechste bewohnbare Bauwerk der Welt mit 527 m. Letztes Jahr erwarb eine Londoner Versicherungsgruppe die Namensrechte und so heisst der Turm jetzt eigentlich Willis Tower. So nennt ihn aber keiner, da jeder ihn als Sears Tower kennt.

Bei schlechtem Wetter ist die Spitze komplett in Wolkennebel verhangen.

Chicago – Sears Tower

Bei gutem Wetter sieht das so aus:

Chicago – Sears Tower

Wie eigentlich alle hohen Haeuser hat auch der Sears Tower ein Skydeck im 103ten Stock auf 412 m Hoehe. Und genau da gehen wir rauf.

Chicago – Sears TowerAber irgendwie haben ausser uns noch andere Menschen diese Idee….

Chicago – Sears Towerdie Schlange beginnt schon ausserhalb der Turms….Chicago – Sears Tower

und geht drinnen weiter…, geschaetzte Wartezeit bis zum Top: 2,5 Stunden…

trotzdem stellen wir uns tapfer und zuversichtlich an. Der erste Aufzug fuehrt einen in den Keller, wo man durch Sicherheitsschlaeusen, aehnlich denen am Flughafen, muss. Hab ich natuerlich dokumentiert…Fail…. Ein Officer zieht mich aus der Schlange und zwingt mich die gemachten Bilder zu loeschen, deshalb keine Fotos vom Keller…

naechste Station ist dann das Ticket kaufen, und danach kommt nocheinmal eine Wartehalle mit Informationen fuer den Durchschnittsamerikaner, der mit dem metrischen System nicht so viel anfangen kann…

Chicago – Sears TowerDann der letzte Aufzug…..der einen zum Skydeck faehrt! Geschafft! Hat sich jedenfalls gelohnt:

Chicago – Sears TowerChicago nach Sueden, erinnert stark an Toronto diese Aussicht.

Chicago – Sears TowerStadtkern.

Chicago – Sears TowerDer Skywalk richtung Westen, da stehen immer die meisten Touris rum. Weil man da solche Bilder machen kann:

Chicago – Sears TowerChicago – Sears TowerNichts fuer Leute mit Hoehenangst.

Wir entschliessen uns bis zur Nacht auf dem Skydeck zu bleiben…ein paar Bilder zum Zeitvertreib:

Chicago – Sears TowerWegen den dreckigen Fensterscheiben und den Lichtverhaeltnissen ist es schwer hier gute Fotos hinzukriegen.

Chicago – Sears TowerGruppenfoto vor der Skyline, die hier sehr deutlich im Hintergrund zu erkennen ist.

Chicago – Sears TowerVerspiegelte Sonnenbrille. Beschte.

So langsam sinkt die Sonne und das Licht aendert sich:

Chicago – Sears Tower

Chicago – Sears Tower

Sonnenuntergang im Glaskasten:

Chicago – Sears Tower

Chicago – Sears TowerAbendrot.

Chicago – Sears TowerDa gehen dann die Lichter in der Stadt an:

Chicago – Sears TowerChicago – Sears TowerChicago – Sears TowerChicago – Sears TowerWenig spaeter wird der Himmel dann ganz dunkel. Das nennen die Leute hier Nacht:

Chicago – Sears TowerChicago – Sears TowerChicago – Sears TowerNochmal der Stadtkern im dunkeln.

Chicago – Sears TowerLichtermeer.

Chicago – Sears TowerSo langsam entschließen wir uns also wieder runter auf Seehoehe zu gehen. Problem: Ausser uns haben auch noch andere Menschen diese Idee, und so heisst es wieder halbe Stunde Schlange stehen…

Chicago – Sears Towerda kann man nur hoffen, dass hier oben mal keine Panik ausbricht…

Fazit: Bei klaren Sichtverhaeltnissen offenbart sich einem ein atemberaubendes Panorama, allerdings sollte man sich rechtzeitig anstellen, um noch bei klaren Sichtverhaeltnissen oben zu sein..



wallpaper-1019588
Teaser #TrailTypen Susi Reichert
wallpaper-1019588
Handyklassiker Nokia 6310 feiert als Neuauflage ein Comeback
wallpaper-1019588
The Detective Is Already Dead: „Wahre“ Version des 3. Visuals enthüllt
wallpaper-1019588
Schladming-Dachstein: Bergtouren für Anfänger