Checkliste zum Umzug

Beim Umzug kommt alles in Kartons

Beim Umzug kommt alles in Kartons
© Christopher Robin / pixelio.de

Dieses Jahr in Köln wohnen und im nächsten in Berlin – wir werden immer flexibler. Damit der Aufbruch in einen neuen Lebensabschnitt gut gelingt, muss bei einem Umzug alles gut geplant und organisiert werden. Sind genügend Helfer dabei und ist der Mietvertrag rechtzeitig gekündigt? Bei einem Umzug müssen viele Kleinigkeiten bedacht werden – mit einer Umzugscheckliste vergessen Sie im Trubel des Umzugstages auch keine vermeintlichen Selbstverständlichkeiten..

Die Umzugscheckliste – Damit Sie nichts vergessen

Sparen Sie sich viel Stress und fangen Sie frühzeitig mit der Planung an. Je besser Sie vorbereitet sind, umso entspannter wird der Umzug ablaufen.

Vor dem Umzug

  • Kündigen Sie rechtzeitig Ihren alten Mietvertag
  • Klären Sie alle Modalitäten (Kündigung/Portierung/Neubestellung) für Telefon- und Internetanschluss am alten und neuen Wohnort
  • Welche Versicherungen (z.B. Hausratversicherung) müssen geändert werden?
  • Vereinbaren Sie einen Termin für die Übergabe der alten Wohnung
  • Fragen Sie, ob Freunde und Bekannte Ihnen beim Umzug behilflich sein könnten
  • Suchen Sie Helfer für den Umzug nach Berlin, Hamburg oder München – in vielen Städten bieten auch professionelle Helfer ihre Unterstützung an
  • Beantragen Sie beim Ordnungsamt die Erlaubnis für eine Halteverbotszone, um mit dem Möbelwagen ausladen zu können
  • Sortieren Sie rechtzeitig vor dem Umzug aus
  • Besorgen Sie sich eine ausreichende Anzahl an Umzugskartons und –kisten und erstellen Sie Aufkleber oder Markierungen um die Kisten und die eingepackten Gegenstände zu kennzeichnen
  • Sollten Sie Ihren Umzug selber planen, so benötigen Sie einen Lieferwagen oder sogar einen Lastwagen – informieren sie sich rechtzeitig und buchen Sie gegebenenfalls ein Fahrzeug bei einer Autovermietung
  • Wenn Sie mit einer Umzugsfirma planen, vergleichen Sie die Leistungen verschiedener Umzugsunternehmen
  • Organisieren Sie Verpflegung und Getränke für die Helfer
  • Messen Sie Ihre Möbel und Einrichtungsgegenstände aus und planen Sie bereits vor dem Umzug die Standorte in der neuen Wohnung

Am Umzugstag

  • Stellen Sie sich zur Sicherheit früh einen Wecker
  • Laden Sie Ihr Mobiltelefon auf, denn am Umzugstag gibt es immer wieder Dinge, die schnell telefonisch geklärt werden müssen
  • Kümmern Sie sich um ausreichende Beleuchtung in der neuen Wohnung
  • Halten Sie Werkzeuge wie Schraubenzieher, Zange und Arbeitshandschuhe bereit
  • Stellen Sie eine gesonderte Kiste mit persönlichen Dingen bereit, die Sie bereits am ersten Tag und in der ersten Nacht in der neuen Wohnung benötigen (z.B. Zahnbürste, Bargeld und einige Kleidungsstücke)

Nach dem Umzug

  • Dokumentieren Sie Schäden, die eventuell durch den Umzug verursacht wurden
  • Führen Sie die Übergabe der bisherigen Wohnung durch
  • Sollten beim Umzug Schäden entstanden sein, melden Sie diese umgehend der Versicherung bzw. ggf. dem Umzugsunternehmen
  • Reichen Sie einen Nachsendeantrag bei der Post ein
  • Dokumentieren Sie die Umzugskosten und Rechnungen. Da Umzugskosten unter bestimmten Voraussetzungen von der Steuer abgesetzt werden können, sollten Sie alle Kosten gut dokumentieren

wallpaper-1019588
Mount Everest Base Camp Trek
wallpaper-1019588
[Manga] Beastars [7]
wallpaper-1019588
[Comic] The Walking Dead [29]
wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 16.10.2021 – 29.10.2021