Charlotte Tilbury – The Glamour Muse

Hallo ihr Lieben,

vor gar nicht mal allzu langer Zeit fixte mich Goldie enorm an. ENORM! Sie erzählte mir von den Lidschatten der Marke von Charlotte Tilbury, einer Makeup Artist aus UK. Ich würde sie lieben wettete sie sogar mit mir… und sie gewann. Ich hatte auch zuvor schon von den Lidschatten gelesen, konnte aber widerstehen. Dann nicht mehr… Da gerade zu diesem Zeitpunkt Net-a-Porter auch ein Angebot der schnellen kostenfreien Lieferung hatte, gab es für mich gleich 2 Paletten zum Preis von 46,80€/Stück bei einem Inhalt von 5,2g (wieviel kostet Koks bei der Menge?), heute geht es jedoch nur um eine davon. Die wundervolle Palette Namens The Glamour Muse (wer hätte es bei der Überschrift geahnt…).

IMG_8273 IMG_8277

Verpackt ist das gute Stück wie bei der Marke üblich in warmem dunkelbraun mit Goldhighlights. Das Sternchen das sich zum Beispiel an der Lasche findet ist ein Zeichen der Marke. Es findet sich auch auf der Homepage oder zum Beispiel in der oberen rechten Ecke des Spiegels der Palette. Find ich toll, solche Details gewinnen mein Herz im Sturm.

IMG_8284

Die Farbzusammenstellung hat mich sofort umgerissen, ich liebe lila wirklich sehr, das ist mit Abstand mein Farbfavorit. Meine Hochzeit hatte lila Deko, mein Hochzeitskleid war lila. Sagt alles, oder? So tief geht meine Vorliebe für diese Farbe. Also kaufte ich als Allererstes diese Palette, nachdem ich mir die Swatches im Internet angesehen hatte. Und ich bin nicht enttäuscht.

Der offizielle Pressetext lautet wie folgt:

GLAMOUR MEANS TO CAST A SPELL AND THE GLAMOUR MUSE IS THE EPITOME OF THIS.

Every night is like a Studio 54 party, dancing from dusk ’til dawn in a flowing seventies Halston dress adorned with exquisite jewels, only ever stopping to reapply a glossy cerise lip and touch up your purple smoky eye.

Inspired by icons of the seventies: Jerry Hall, Marie Helvin, Diane von Furstenberg and Bianca Jagger, you are the life and soul of the party and have the fabulous face (and dancing legs) to prove it.

Erkennt ihr mich wieder? Party all night und so? From dusk ’til dawn? Ich mich nicht. Mir aber egal, ich kann es nur nochmal sagen: lila.

IMG_8296

Mit diesen Farben lässt sich doch prima ein komplettes Makeup kreieren. Hell für den Innenwinkel, mittel für das Lid, dunkel für die Lidfalte und ein knalliges Schimmerlila für Akzente. Ich bin ja eher so ein typischer Palettenschminker. Wenn ich mein Makeup auswähle, dann greife ich meistens zu einer Palette und bleibe dabei. Die Naked Basic Paletten sind was Anderes, das zählt nicht. ;) Darum mag ich diese Zusammenstellung sehr. Aufgebaut ist das so, damit die gestresste Business-Frau schnell im Büro durch das Hinzufügen einer weiteren Farbe der Palette das Makeup intensivieren kann. Ja, ich glaube das würde funktionieren. Mir aber völlig Wurst, ich schminke frei Schnauze!

Die Pigmentierung ist hoch, die Konsistenz ist buttrig, fast hab ich mich sogar gefragt, ob es nicht Cremelidschatten sind. Aber nein, das sind wirklich ‘normale’ Puderlidschatten. Die einzige Einschränkung: der lilane Ton fällt aus der Reihe, der ist ne richtige Zicke. Er lässt sich auftragen, wenn man sich ein klein wenig Mühe gibt, aber man muss ihm schon Aufmerksamkeit widmen. Am Einfachsten tupft man ihn mit dem Finger aufs Lid und wählt eine Farbintensivierende Base. Dieser Tipp stammt von Charlotte Tilbury selbst, sie empfiehlt diese Art des Auftrags.

Aber kann man eine Lidschattenpalette beurteilen, ohne einen Look mit ihr zu sehen? Nein, natürlich nicht. Wo kämen wir denn da hin? Also hab ich den Post hierzu rausgezögert um Zeit zu finden, mich mit ihr vertraut zu machen und als ich dann mal Ruhe hatte, habe ich das hier für euch geschminkt.

IMG_8575 IMG_8578 IMG_8588 IMG_8595

Meine liebste AMU-Form ist leicht zu erkennen. Sobald ich mehr Zeit habe, spiele ich mit Sicherheit noch ein wenig damit herum und probiere andere Formen, andere Arten des Auftrags aus…

Benutzt habe ich außerdem noch MAC Sweetie auf den Lippen und Gentle auf den Wangen. Und natürlich meine Anastasia Beverly Hills Dipbrow Pomade in Blonde sowie MAC Macroviolet, weils so gut passt.

Kennt ihr die Marke? Interessiert sie euch?Und… seid ihr auch so bescheuert wie ich und bestellt blind, weil ihr demjenigen, der euch den Tipp gab vertraut? ;) Eine Weitere werde ich euch bald noch zeigen.

Danke Goldie, die Lidschatten gefallen mir ohne Einschränkung.

Weitere Posts zu den Charlotte Tilbury Lidschattenquads:

Goldie – The Vintage Vamp

Goldie – The Rebel

Paphio – The Rebel

Bambi – The Rock Chick

Paphio – The Rock Chick

SheLynx – The Dolche Vita


Einsortiert unter:AMU, Charlotte Tilbury, Lidschatten, Uncategorized

wallpaper-1019588
#1253 [Review] Manga ~ Candidate for Goddess
wallpaper-1019588
[Manga] Hell‘s Paradise [3]
wallpaper-1019588
Die 5 schönsten Strandclubs Balis und deren Kosten
wallpaper-1019588
Back 4 Blood: Turtle Rock Studios kündigt das Ende des Supports an und kündigt neue Projekte an