Charlie St. Cloud: Trailer und Promobilder

Charlie St. Cloud: Trailer und PromobilderNachdem der Film eine ganze Weile herumgeschoben wurde (erst Juni, dann Oktober, und jetzt endgültig Juli), wurde auch endlich mit der Promotion begonnen, und Universal hat nicht nur Promobilder, sondern auch gleich einen richtig langen Trailer veröffentlicht. Der Filmtitel ist von “The Death and Life of Charlie St. Cloud” auf einfach nur “Charlie St. Cloud” geschrumpft – schade, ich seh zwar, dass ein so langer Titel zu sperrig sein kann, aber einfach nur der Name ist irgendwie langweilig. Ist aber ziemlich egal, denn was wir sonst so bekommen, sieht sehr schick aus. Da wären die Promobilder mit den wichtigsten Figuren, und da wäre das Filmplakat, das einen jetzt nicht umhaut, aber ganz in Ordnung geht (und ich mag die Tagline “Live is for living”). Und da wäre natürlich der Trailer:

Gedanken dazu?

Ich bin sehr zufrieden mit dem Trailer, das sieht alles ziemlich genau so aus, wie ich es mir vorgestellt hab – wenn der Film jetzt also hält, was der Trailer verspricht, bin ich glücklich. Ich hab ja einen etwas ausführlicheren Beitrag vor ein paar Monaten geschrieben, wie ich mir die Verfilmung so vorstelle und was wir darüber wissen. Einige Vermutungen bestätigen sich davon (Ray Liotta spielt Florio), manche Fragen lösen sich (die Handlung spielt wohl tatsächlich an der Ostküste, obwohl an der Westküste gedreht wurde). Und der Trailer wirft auch neue Fragen auf:

Man kann das jetzt aus dem Trailer noch nicht mit Sicherheit sagen, aber ein paar Szenen da drin deuten darauf hin, dass ein ziemlich großer, ziemlich bedeutender Plotaspekt geändert wurde. Ich habe da keine Probleme mit Änderungen – die Buchvorlage ist nett, aber sicher nicht perfekt, da können (auch größere) Änderungen schon ihren Platz haben. Aber wenn das, was ich da vermute, tatsächlich anders gemacht wurde, wundert es mich schon – das würde doch das ganze Finale ändern, und etwas der Magie wegnehmen und das ganze konventioneller machen. Allerdings kann ich mir die Geschichte trotzdem auch gut mit dieser Änderung vorstellen – die Drehbuchautoren werden also schon wissen, was sie da tun.

Außerdem hab ich grad wegen dem Trailer ein Album gekauft. Okay, das wollte ich sowieso irgendwann mal kaufen, aber weil da der Song aus der Mitte des Trailers drauf ist, gabs das Album halt gleich. Das schaffen auch wenige Trailer ;)

Ich freu mich also auf den Film – am 30. Juli wird er in den USA starten, vermutlich nicht allzu viel später dann auch bei uns.


wallpaper-1019588
Ich war noch niemals in New York …
wallpaper-1019588
Faschingsumzug in Mariazell 2018
wallpaper-1019588
Sigrid Neubert — Architekturfotografie der Nachkriegsmoderne
wallpaper-1019588
Gefangen in der Endlosschleife
wallpaper-1019588
Karies: Eigenart
wallpaper-1019588
Tabellenarbeit und ein Abendhimmel
wallpaper-1019588
Unsere Stadt soll bunter werden! - STAWAG Street- Art Aktion
wallpaper-1019588
Engel B. feat. Bert Wollersheim – Herz aus Stahl