Charity for Dogs

Charity_for_Dogs

Charity for dogs Hundetrockenfutter

Auf der Grundlage aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse wurde ein Premium Hundetrockenfutter entwickelt, das deinem Hund eine ausgewogene Ernährung auf höchstem Niveau bietet.

Bei Charity for Dogs Trockenfutter bildet feinstes bekömmliches Hühnchenfleisch die Grundlage. Kombiniert mit hochwertigem Lachsöl, Ballaststoffen und vitaminreichem Gemüse trägt Charity for Dogs Trockenfutter zur ausgewogenen Ernährung deines Hundes bei. Der Zusatz von Erbsenfasern und Leinsamen fördern die Verdauung deines Lieblings. Durch den fein abgestimmten Vitamin- und Mineralienmix ist Charity for Dogs auch für sensible Hunde gut verträglich. Auf schwer verdauliche Bestandteile und allergieauslösendes Getreide wird vollständig verzichtet.

Das Charity for Dogs Trockenfutter für deinen Hund im Detail:

Nur reines, pures und leicht verdauliches Fleisch von Lachs und Hähnchen wird bei der Herstellung für dieses Premium Hundetrockenfutter verwendet. Auf Schlachtabfälle oder Tiermehle wird gänzlich verzichtet, was ein sehr bekömmliches Futter garantiert.

Als Kohlenhydratlieferant dienen bei Charity for Dogs Bananen, die unter anderem Kalium, Vitamin B6, Magnesium und Aminosäuren enthalten. Außerdem ist in den Bananen viel wichtiges Calcium enthalten, was für die Knochen deines Hundes wichtig ist.

Auf Zuckerrüben, die im regulären Hundefutter enthalten sind, wurde hier vollkommen verzichtet.  Stattdessen wurden die besser bekömmlichen Süßkartoffeln ausgewählt. Süßkartoffeln haben neben ihrem hohen Nährwert noch eine positive Auswirkung auf den Stoffwechsel und sind reich an Antioxidantien und Ballaststoffen. Der Zusatz von wertvollem Lachsöl wirkt sich positiv auf die Herz-Kreislauf-Gesundheit deines Hundes aus.

Wenn du also großen Wert auf eine ausgewogene, artgerechte und vor allem gesunde Ernährung deines Hundes legst, so ist das Charity for Dogs Hundetrockenfutter sehr zu empfehlen.

Charity für bedürftige Hunde und eine gesunde Ernährung vereint in einem Projekt: Charity for Dogs macht es möglich!
Die Idee hinter Charity for Dogs steckt darin, dass 50% des verkauften Hundetrockenfutters direkt an hilfsbedürftige Hunde gespendet wird. Unbürokratisch und vor allem sehr direkt wird den hilfsbedürftigen Hunden geholfen. Die Spende findet in Kooperation mit der Tiertafel Deutschland e.V. statt und ist somit vollkommen transparent – deine Spende kommt auf jeden Fall an!

Fazit:
Du bietest deinem vierbeinigen Liebling mit Charity for Dogs Hundetrockenfutter ein sehr hochwertiges und vor allem gesundes Futter. Gleichzeitig hilfst du dabei noch hilfsbedürftigen Hunden – besser können gesunde Hundenahrung und Tierschutz nicht kombiniert werden. Charity for Dogs findest du unter: www.charityfordogs.de

(Gastbeitrag)

Meine Gedanken zu “Charity for Dogs”:

Für einen “Alleinfuttermittel-Test” stehe ich grundsätzlich nicht zur Verfügung und das aus ganz bestimmten Gründen. Ich bin der Meinung, dass man ein neues Futter über einen längeren Zeitraum füttern muss um wirklich Veränderung an Vitalität, Haarkleid oder gar Gesundheit feststellen zu können. Gerade für den Aspekt Gesundheit wäre es für mich unabdingbar vor dem Test ein Blutbild machen zu lassen und dann wieder am Ende der Testphase. Dann hat man wirklich aussagekräftige Werte.

Trotzdem möchte ich den Fiene-Blog Charity for Dogs als Plattform zur Verfügung stellen. Lt. Etikett muss sich Charity for Dogs nicht hinter anderen namenhaften getreidefereien Futtersorten verstecken. Die genaue Auflistung der Inhaltsstoffe gefällt mir ausgesprochen gut.

Inhaltsstoffe
Zusammensetzung


Hühnerfleisch (mind. 50.4%), Süßkartoffeln (mind. 26.4%), Lachs (mind. 11.9%), Bananen, Bratensaft vom Huhn, Leinsamen, Erbsenfasern, Karottenflocken, Lachsöl, Vitamine und Mineralien, getrocknete Eier.
 

Nährwerte

Analytische Bestandteile:
 Protein: 24 %, Fett 15%, Ballaststoffe 2%, Asche 8.50%, Feuchtigkeit 8 %, Omega 6 – 1,6%, Omega 3 – 1,57 %, Calcium 1,72 %, Phosphor 1,63 %.
Zusatzstoffe
: Vitamin A – 15,000 IE/kg, Vitamin D3 – 2,250 IE/kg, Vitamin E – 100 IE/kg, Calcium – 1.64 mg/kg, Natriumselenit – 0.67mg/kg, Eisensulfat – 166.67mg/kg, Kupfersulfat – 60.00 mg/kg, Mangansulfat – 109.38mg/kg, Zinksulfat – 138.89 mg/kg. (Quelle: Charity for Dogs)

Kommen wir nun zur Sache. Beim Öffnen meines Probetütchens strömt mir ein angenehmer Geruch von Fisch entgegen. Die Kroketten sind etwa so groß wie eine zwei Cent Münze und sind richtig hart aber nicht sehr fettig also perfekt auch als Leckerchen geeignet für Unterwegs (auch mal in der Jackentasche).

DSCN6389

Die Testesser hier im Haus sind ja nun alles andere als mäkelig trotzdem möchte ich einen Versuch wagen…

Tellerchen 1 – unser übliches Trockenfutter

Tellerchen 2 – Charity for Dogs

Wie ich vermutet habe sind wir für “Akzeptanztests” nicht geeignet. Je nachdem von welcher Position im Zimmer ich die Schwarznase auf die Teller schickte wurde das erste Tellerchen auch als erstes leergefressen. Ich kann aber durchaus sagen, dass sie nicht eine Sekunde gezögert hat es zu fressen ;)

Als ich den Markenname zum ersten Mal las habe ich schon gedacht, dass er etwas eigenartig klingt. Auf der Seite des Anbieters findet man dann aber sofort eine Erklärung und ein wirklich tolles Konzept. Kauft ein Kunde zum Beispiel einen 10 Kg Sack des Hundefutters, spendet Charity for dogs die Hälfte der georderten Menge an die Tiertafel Deutschland e. V.

Die Tiertafel hilft sowohl Tier (mit Futter) als auch Mensch (Bezahlung von Tierarztrechnungen). Viele Menschen, die in finanzielle Not geraten sehen sich gezwungen ihren geliebten Vierbeiner ins Tierheim zu geben. Einfach aus dem Grund weil sie es sich nicht mehr leisten können. So oder so ähnlich geht es auch vielen Rentnern oder denken wir nur an die Hunder der Obdachlosen… Hier hilft die Tiertafel … und Charity for Dogs spendet Futter….. Jeder Verkauf hilft also einem bedürftigen Mensch / Hund Team und das finde ich wirklich großartig.

Ich komme zu dem Schluß, dass das Hundefutter von Charity for dogs ein qualitativ hochwertiges Trockenfutter ist. Der Preis ist im Vergleich zu ähnlichen Produkten teurer – bedenkt man aber den karikativen Zweck lässt sich dieser erklären.

Für uns kommt es als Futter leider nicht in Frage. Mir persönlich sind die Kroketten etwas zu klein. Sie werden von meinen Hunden nur aufgesaugt und abgeschluckt – kauen – Fehlanzeige. Außerdem sprengt es tatsächlich bei drei hungrigen Mäulern unser Budget.

Ich wünsche der Marke und vor allem aber der Idee wirklich viel Erfolg und bedanke mich bei Herrn Eisenhauer für die Anfrage etwas über Charity for Dogs zu posten.


Einsortiert unter:Zusammenarbeit & Sponsoring Tagged: Charity for dogs, Vorstellung

wallpaper-1019588
Anzugträger in eisiger Umgebung
wallpaper-1019588
4 Fragen, die Du Dir stellen könntest, bevor Du anfängst zu bloggen
wallpaper-1019588
#Mangamonat Q & A mit: altraverse
wallpaper-1019588
Ist schon Weihnachten? Der Golftrolley
wallpaper-1019588
Kleine Nettigkeiten mit dem tollen Papier "Blütentraum"
wallpaper-1019588
Volle Kanne Brombeeren… Brombeer Kuchen mit Brombeer Joghurt Sahne
wallpaper-1019588
Deadpool 2 Gewinnspiel
wallpaper-1019588
Tacos mit Spargel, Carnitas und Guacamole