Centre Pompidou

Ein Besuch bei Renzo Piano, Richard Rogers und Gianfranco Franchini in Paris.

Centre national d’art et de culture Georges Pompidou Entworfen wurde es von den Architekten Renzo Piano, Richard Rogers und Gianfranco Franchini und 1977 eröffnet. Das Centre Pompidou wurde vom ehemaligen Staatspräsidenten Georges Pompidou als Kulturzentrum initiiert. Neben dem Centre Pompidou ist der berühmte Strawinsky-Brunnen mit seinen bunten Wasser spuckenden Gestalten. Das Centre Pompidou soll der französischen Bevölkerung freien Zugang zu Wissen ermöglichen. Es befindet sich nahe dem Forum des Halles im Quartier Beaubourg. Beaubourg ist sehr bekannt für seine Kneipen, hier kann man gut abends ausgehen und ein Gläschen trinken. ll der französischen Bevölkerung freien Zugang zu Wissen ermöglichen. Hier ist die Bibliothèque Publique d Centre Pompidou mit einer großartigen Sammlung von Kunst des 20. Jahrhunderts. ... auffallend sind die vielen Rohre, Leitungen und die Rolltreppen. Ein Blick umher Ein Blick herab

Texte entnommen und verändert dank http://paris.sehenswuerdigkeiten-online.de/sights/centre_pompidou_paris.html

Krokus Schreber

Post to Twitter


wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 18.09.2021 – 01.10.2021
wallpaper-1019588
Trauermücken loswerden: 5 Tipps, um dem Befall entgegenzuwirken
wallpaper-1019588
Trauermücken loswerden: 5 Tipps, um dem Befall entgegenzuwirken
wallpaper-1019588
Ni no Kuni II: Schicksal eines Königreichs: Launch-Trailer zur Switch-Version veröffentlicht