CD-REVIEW: Dido – Still On My Mind

Lange war es still um Dido, jetzt ist die britische Sängerin zurück. Ihr neues Album ist solide, kann aber nicht mit den älteren Werken mithalten.

CD-REVIEW: Dido – Still On My Mind

Als wir schon gar nicht mehr mit ihr gerechnet hatten, kam Ende 2018 die Ankündigung: Dido ist wieder da! Zusammen mit einer ersten Single wurde das Album "Still On My Mind" in Aussicht gestellt. Wenige Monate später ist es da und die inzwischen 47-Jährige wieder zurück im Rampenlicht.

Schon bei "Hurricanes", sowohl erste Single als auch Opener des Albums, weiß man, was man vermisst hat: Die charakteristische Stimme klingt einfach zu einhundert Prozent nach Dido. Doch dann will der Song zu viel, baut Verzerrer ein und hebt zwischenzeitlich ziemlich schräg ab. Es steckt also sehr viel drin - womöglich zu viel, denn ein echter Hit klingt anders.

Wenn man von der Sängerin keine Wunderdinge erwartet, kann man sich mit Stücken wie "Hell After This" oder "Friends" problemlos zufriedengeben. Es wird ihr jedoch zum Verhängnis, dass sie in der Vergangenheit große Hits wie "Here With Me" oder "White Flag" hervorgebracht hat, denn eine solche Qualität kann "Still On My Mind" leider nicht vorweisen.

Dafür gibt es sympathische und solide Songs: Die Stimmung bei "Some Kind Of Love" ist toll und auch die berührende Ballade "Walking By" kann sich absolut hören lassen.

Deshalb ist "Still On My Mind" auch keine komplette Enttäuschung, auch wenn die Zündung an den meisten Stellen leider fehlt. "Die Vocals haben wir ganz entspannt auf dem Sofa aufgenommen; viel entstand bei mir zu Hause", verriet Dido in einem Interview zum Album. Vielleicht fehlt es dem Werk deshalb an der nötigen Spannung.

Albuminfos Dido - Still On My Mind

CD-REVIEW: Dido – Still On My MindKünstler: Dido
Albumname: Still On My Mind
VÖ: 08.03.2019
Label: BMG Rights Management
didomusic.com

Fotos: BMG und Promo

"Still On My Mind" von Dido kaufen


wallpaper-1019588
Dead Space Remake Rätsel verrät Gameplay Reveal Termin am 4. Oktober
wallpaper-1019588
Homeworld 3 – ein RTS für Anfänger und Veteranen mit grandioser Grafik und sparsamen Mikromanagement
wallpaper-1019588
The Callisto Protocol Gegner sollen nicht nur Gefährlich sondern auch beängstigend sein
wallpaper-1019588
Ravenbound will Roguelike mit einer Open World kombinieren