Cape Diem Matcha Sparkling Green Tea

dsc_0026.jpgAuf Nachfrage unserer Leser stellen wir euch den Matcha Tee aus der Degusta-Box April 2016 genauer vor, bzw. erzählen euch, wie dieser uns geschmeckt hat.

Eine Flasche mit einem Inhalt von 0,5 Liter erhält man für 1,19 €.

Matcha trifft auf direkt gebrühten Grüntee, auf Nashi Birne und Ingwer. Dazu viel Kohlensäure und wenig Zucker. Die Kombination klingt wundervoll erfrischend und fruchtig. – Dies schrieben wir bereits im Beitrag über die Degusta-Box

Auf der Flasche kann man noch folgendes lesen:
Wenn sich Matcha mit Nashi-Birne und Ingwer vereint, prickelt nicht nur die Zunge, sondern auch der Geist – so intensiv, dass auch der letzte Geschmacksnerv Matcha-Cha tanzt. Oder eben: Tee. Sehr, sehr anders. Carpe Diem Matcha.

Wir haben uns die Flasche zu zweit geteilt. Mir persönlich war die Note des Ingwers zu stark, das fruchtige der Nashi-Birne kam etwas zu wenig hervor.
Meinem Liebsten hingegen schmeckte der Tee recht gut. Er hatte vorher noch keinen Matcha-Tee probiert und meinte, ob da Kamillentee drin wäre. So, also mit dem Geschmack von Kamillentee, kann man den Geschmack von Matcha anscheinend vergleichen. Er fand zudem, dass Ingwer und Nashi-Birne gut ausgeglichen waren.
Das Prickeln durch die Kohlensäure war spürbar, aber auch nicht zu stark, dass man gleich wieder aufstoßen müsste oder ähnliches.

Ich denke, dass Personen die Ingwer sehr gerne mögen, große Freunde von dieser Erfrischung werden. Mir persönlich war es, wie gesagt, etwas zuviel Ingwer😉 Aber das ist Geschmackssache.