Campeche - die Piratenstadt

Campeche - die Piratenstadt

Campeche - die Piratenstadt
Campeche ist die Hauptstadt des gleichnamigen Bundesstaates Campeche an der Westküste von Yucatan am Golf von Mexiko. Einst von Piraten überfallen und beraubt. Auch heute suchen noch immer „Piraten“ diese Stadt auf, jedoch nicht um Schätze zu suchen sondern um Abenteuer zu erleben. Spannende Geschichten und Legenden zieren diese Stadt, umrahmt von einem imposanten Festungsring. Die Bewohner, die Campechanos, sind sehr freundlich, voller Heiterkeit und ihre Küche eine wahre Gaumenfreude. Mittlerweile werden Besucher mit offenen Türen empfangen, allerdings war das nicht immer so. Damals, ca. im 16. Und 17. Jahrhundert, war der wichtigste Hafen an der Halbinsel Yucatán immer wieder Opfer brutaler Piraten. U.a. kehrten Francis Drake, William Parck und Diego el Mulato dort ein. Bis dann schließlich Ende des 17. Jahrhunderts die Festungsmauern erbaut wurden. Die Festung und acht Bastionen wurden dann erst 1777 fertiggestellt, seitdem wurde die Stadt Campeche nie wieder von Piraten aufgesucht.
Besuchen Sie mit unserer "Mexico for family" das Piratenmuseum in Campeche.

wallpaper-1019588
Google Stadia – die Zukunft des Gaming?
wallpaper-1019588
Upcycling-DIY: Osterhäschen im Vintage-Look.de
wallpaper-1019588
Mystery Art Orchestra: Anhaltend schattig
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Katharina Busch
wallpaper-1019588
Locke & Key – Serien (2020)
wallpaper-1019588
Fachkonferenz „Demokratie durchgespielt?“ im Rahmen der gamesweekberlin
wallpaper-1019588
Illamasqua Antimatter Lipstick
wallpaper-1019588
Flower Power