Camerability: Direkten Kamerazugriff von der Reachability View!

Ein paar Tweaks die den leeren Platz der Reachability View ausnutzen haben wir schon euch schon vorgestellt. Nun gibt es mit Camerability den Nächsten.

Wie der Name schon erahnen lässt bringt der 1,49$ teure Tweak die Kamera in die Reachability View. Nach doppeltem Berühren des Touch ID Sensors fährt der komplette Bildschirminhalt auf die gewohnte Höhe herunter aber statt der leeren Fläche bekommt ihr eine abgespeckte Kameraansicht zu sehen. Durch einen Tap auf diese Ansicht macht ihr direkt ein Foto durch Tap & Hold wird ein Video gestartet, was durch den roten Punkt zu erkennen ist.

Camerability I

Damit ist es also eigentlich fast nicht möglich noch schneller Fotos zu schießen. In nur wenigen Millisekunden öffnet sich die Kameraansicht und ist bereit zur Aufnahme. Die feinen Einstellungen müsst ihr allerdings zuvor in den Einstellungen vornehmen. Sprich ob Blitz an/aus/auto und ob die Front- oder Rückkamera geöffnet werden soll. Funktionieren tut Camerability übrigens nicht nur in Apps, wie es bei vielen anderen Reachability Tweaks der Fall ist, sondern auch am Homebildschirm.

Camerability II

wallpaper-1019588
Nazis raus
wallpaper-1019588
Mercedes 500 E W124
wallpaper-1019588
Death Note ab sofort auf Netflix
wallpaper-1019588
Rabenmutter
wallpaper-1019588
Duell bei der Bestattung
wallpaper-1019588
# 216 - Der fremde Vater
wallpaper-1019588
Innige Freundschaft und Sehnsucht nach Familienleben – Hollie & Fux
wallpaper-1019588
Der ultimative Solo Female Traveler Survival Guide!