Calendario 2012 und seine Folgen

Auch wenn die Promotion meines Kalenders "Es mejor si es hecho en Ecuador"-Calendario 2012 sich in Grenzen hält, scheint sie doch effektiv zu sein.
Byron hat einen Bekannten in Guayaquil, dem er von meinem Kalender erzählte, der ist Redakteur einer Tageszeitung und machte ein kleines Telefoninterview mit mir. Ergebnis ist diese kleine Notiz in der Beilage "Expresiones" der Tageszeitung Expresso.
Diese Notiz las ein Subsekretär des Kulturministeriums und fragte mich per email, ob ich als ausländischer Fotograf nicht Lust hätte, an einer Fotoausstellung im Centro Cultural Metropolitano teilzunehmen. In der Email erklärte er nur, dass es sich um eine umfangreiche Schau mit dem Titel "Miradas sobre Quito" handelt und ob ich nicht ein paar Fotos zur Auswahl vorbei bringen könnte. Bueno, heute also war ich im Ministerium und habe mich mit Irving Ivan Zapater technischer Direktor des "consejo nacional de cultura", sowas wie nationaler Kulturrat, getroffen und habe ihm meine Bilder gezeigt. Er zog dann noch den Ausstellungsleiter hinzu und sie erklärten mir, dass es eine umfassende Schau von den ersten Fotos Quitos bis hin zum modernen Quito sein wird. Die Eröffnung sei am 19.1.2012. Sie schauten sich meine Bilder an und waren gleich von meinen Drag/Trans-Bildern begeistert. Vier suchten sie aus, um dann nachzufragen, ob ich Fotos vom "Dia de Orgullo" (CSD) hätte, vom Marsch, von den Shows usw., was ich natürlich bejahte. Jetzt schicke ich noch eine kleine Auswahl und hoffe, daß sie auch eins nehmen...

wallpaper-1019588
Seilsack Test & Vergleich (08/20): Die 5 besten Seilsäcke
wallpaper-1019588
Sommerschlafsack Test & Vergleich (08/20): Die 5 besten Sommerschlafsäcke
wallpaper-1019588
Miss Kobayashi’s Dragon Maid: Visual zur zweiten Staffel veröffentlicht
wallpaper-1019588
Heizkörperbürste Test & Vergleich (08/20): Die 5 besten Heizkörperbürsten