CAFÈ KOGI von Urwaldkaffee

Vegan und Kaffee – Passt das überhaupt zusammen? Wir sagen: Natürlich kann man als Veganer Kaffee genießen, doch dann sollte man auch Wert auf die Qualität un Herkunft des „schwarzen Goldes“ legen. Billiger Filterkaffee mit unklarer Herkunftsgeschichte, oder verschwenderischer Kaffe aus Kapseln sind da sicherlich keine gute Alternative. Auch bei Feel-Veggie.de gibt es einige Kaffeetrinker, die aber zumeist zum fairgehandelten Kaffee aus dem Supermarkt um die Ecke greifen. Doch es muss nicht immer fair drauf stehen, damit ein Kaffee wirklich fair ist. Mit direkt gehandeltem Kaffee ist es möglich, dass die „Kaffeebauern“ noch mehr vom tatsächlichem Verkaufspreis erhalten. Einen solchen direkt gehandelten Kaffee wollen wir euch heute einmal vorstellen.

Der CAFÈ KOGI von Urwaldkaffee

Der Kaffee kommt aus den nordöstlichen bis südöstlichen Regionen der Sierra Nevada de Santa Marta im Norden Kolumbiens. Dort bauen rund 1600 Familien der Kogi im Urwald auf Höhen von 900 bis knapp 2000 m diesen Kaffee an.

Die klimatischen Bedingungen an den steilen Bergwänden Kolumbiens bieten die beste Grundlage für das Aroma des Cafe Kogi. Der Kaffee wird in den Bergen der Sierra Nevada de Santa Marta in Kolumbien von den Kogi-Indianern angebaut, einem kleinen, sehr ursprünglich lebenden und naturverbundenen Volk.

Aber was haben die Kogi von dem Verkauf ihrer Kaffeebohnen?

Neben dem fairen Kaufpreis, den die Urwaldkaffee GmbH den Kogi-Familien zahlt, gehen 20% des erwirtschafteten Gewinns direkt an das naturverbundene Volk. Über 60% der Kosten für den Rohkaffee werden von der Urwaldkaffee GmbH schon vor der Saat vorfinanziert, sodass die Kogi ein gesichertes Einkommen und eine gesicherte Qualität anbieten können. Neben den fairen und nachhaltigen Produktionsbedingungen und Verkaufskonditionen muss ein Kaffee natürlich sehr gut schmecken.

Wie schmeckt der Cafe Kogi?

Hier ein paar Stimmen aus dem Team von Feel Veggie:

Der Kaffee schmeckt herrlich kräftig, sehr aromatisch und duftet wirklich sehr gut. Mit aufgeschäumter Soja-Vanillemilch schmeckt er mir am besten.

Schön herb, ausreichend kräftig und am Morgen ein super Start in den Tag.

Diese 2 Stimmen zeigen deutlich: Wir sind überzeugt vom Cafe Kogi. Nicht nur der Geschmack hat uns positiv überrascht, auch die Nachhaltigkeit des ehrgeizigen Projektes vollends begeistert. Wir können jedem Kaffetrinker den Cafe Kogi empfehlen.

CAFÈ KOGI von Urwaldkaffee

Cafe Kogi hier kaufen

wallpaper-1019588
Die Turboquerulantin erobert Bremen
wallpaper-1019588
Eclipse Plugin StartExplorer 1.7.0 läuft auch in Eclipse Oxygen 3a (4.7.3a)
wallpaper-1019588
Netflix: Neue Infos zu Neon Genesis Evangelion bekannt
wallpaper-1019588
naturalsmedizin.com sagt DANKE
wallpaper-1019588
Hotel-Review: 105 – A Townhouse Hotel Reykjavík
wallpaper-1019588
Red Faction: Guerilla Re-Mars-ter startet am 2. Juli für Nintendo Switch
wallpaper-1019588
Golfregel 14 – Markieren, Aufnehmen, Reinigen
wallpaper-1019588
BYL: Gutfried Geflügelfleischwurst in Scheiben