Buttermilch-Hefezopf

Ostern ist nicht so meine Lieblings Zeit im Jahr. Wahrscheinlich liegt es daran, dass mich meine Oma als Kind zu Ostern immer diese doofen Osternester suchen ließ. Draußen, bei Schneegestöber, unter den Bäumen am Hang. Ostern erinnert mich auch an mein erstes Haustier. Speedy Gonzales. Der weiße Albino Hase mit seinen teuflisch roten Augen...mich gruselts gerade, obwohl der Hase süß war und ich ihn sehr gemocht habe. Jedenfalls landete er irgendwann im Kochtopf von Oma und ich war nicht eingeweiht. Das Drama könnt ihr euch vorstellen. Wohlgemerkt ging ich noch zur Volksschule und hatte noch keinerlei Erfahrung mit Karnickel auf meinem Teller gemacht. Darum zählt Ostern nicht zu den Jahreshighlights und ich kann herzlich wenig mit diesen klingelnden Schokohasen anfangen. Jedoch kann ich mich kulinarisch mit Ostern arrangieren. Zutaten:500g Mehl1 Pkg. Trockenhefe70g Zucker125g geschmolzener Butter250ml Buttermilch Zubereitung
  1. Butter schmelzen und mit dem Zucker verrühren.
  2. Mehl und Trockenhefe vermischen und mit der Buttermilch und dem gezuckerten Butter, einen glatten Teig kneten.
  3. Eine Stunde gehen lassen.
  4. Den Teig in mehrere Teile trennen und Zöpfe flechten und auf einem Backblech nochmal 30 min. gehen lassen. Es kann auch nur ein großer Zopf hergestellt werden. Die Backzeit verlängert sich dann.
  5. Hefezöpfe mit Milch bestreichen und mit Hagelzucker garnieren. Bei 175°C goldbraun backen (ca. 30 min.)

Buttermilch-Hefezopf
Buttermilch-Hefezopf
Buttermilch-Hefezopf

wallpaper-1019588
Nintendo vs. Yuzu: Ein wegweisender Vergleich im Emulationsstreit
wallpaper-1019588
Tribes 3: Rivals stürmt in den Early Access: Ein neuer Morgen für actiongeladene FPS-Geschwindigkeiten
wallpaper-1019588
Temtems Entwicklung: Eine Reise durch Updates, Community-Einbindung und Wechsel der Monetarisierungsstrategie
wallpaper-1019588
Respawn Entertainment erkundet neue Horizonte im Titanfall-Universum