Burg Rabenstein - Ahorntal

Die Burg Rabenstein im Ahorntal
Burg Rabenstein - Ahorntal
Öffnungszeiten: 19. März - 6. November 2016
   Dienstag - Freitag 11 Uhr/ 14 Uhr / 16 Uhr
  Samstag, Sonntag, Feiertage 11 - 17 Uhr durchgehend
  
Preise: Erwachsene 4,50 €
Die Burg Rabenstein ist eine ehemalige hochmittelalterliche Adelsburg in der Gemeinde Ahorntal. Der älteste Teil der Burg entstand im 12. Jahrhundert. Anfang des 13. Jahrhunderts wurde die Burg ausgebaut. In den nächsten Jahrhunderten wechselten die Besitzer und Bewohner der Burg öfter. 1450 wurde die Burg im Ersten Markgrafenkrieg zerstört und von Konz von Wirsberg wieder aufgebaut. 1557 ging die Burg zurück an das Adelsgeschlecht von Rabenstein. 1570 wurde die Burg aus- und umgebaut. Im Dreißigjährigen Krieg wurde die Burg erneut zerstört. Nach dem Krieg wurden lediglich kleinere Gebäude wieder hergestellt. 1742 starb das Geschlecht der Rabenstein aus und die Burgruine ging an die Grafen von Schönborn-Wiesentheid. Diese Gestalteten die Burgruine für einen Besuch von Ludwig I. zum heutigen Aussehen um. Heute wird die Burg als Hotel, Falknerei und Gutsschenke genutzt.
Auch Führungen durch die Kapelle, Waffen,- , Prunk,- und Rittersäle finden statt. Die Führung ist interessant und kurzweilig. Allerdings befindet man sich gleichzeitig in einem Hotel und trifft auf Gäste. Das macht es etwas merkwürdig.
Ausgangswert 10 Punkte- 2 Punkte für das Hotelambiente--------------------------------------------8 Punkte

wallpaper-1019588
Hund hat Lebkuchen gefressen
wallpaper-1019588
Streamingdienst Paramount Plus in Deutschland gestartet
wallpaper-1019588
Menstruieren ohne Scham
wallpaper-1019588
Jobs