Buntnessel überwintern: Pflegeanleitung und Tipps zur Überwinterung

Die aus Asien stammende Tropenpflanze liebt die Wärme und ist ein wahrer Sonnenanbeter. Dank ihrer prägnanten Färbung sowie der pflegeleichten Charakteristik der Pflanze ist die Buntnessel auch in unseren Breitengraden sehr beliebt. Als robust gilt sie ebenfalls, das gilt jedoch nicht für die kalten Monate des Jahres. Wir geben Ihnen daher hilfreiche Tipps, wie Sie die Buntnessel erfolgreich überwintern.

Buntnessel im Winter richtig Pflegen: Darauf ist zu achten

Nahaufnahme der Blätter der BuntnesselDie Buntnessel benötigt einen lichtdurchfluteten Standort.

Als Zierpflanze verschönert die Buntnessel in den warmen Monaten unseren Garten. Ende des Jahres ist es jedoch Zeit, die Überwinterung vorzubereiten. Robust ist die Buntnessel in jedem Fall, frosthart jedoch nicht. Sobald die Temperaturen unter 15 Grad fallen, trägt die Pflanze schaden davon. Ein erstes Indiz dafür, dass die Buntnessel gerade einen Kälteschock erlitten hat, sind die sich bildenden welke Blätter. Spätestens zu diesem Zeitpunkt sollte die Pflanze ins Warme gebracht werden.

Aus diesem Grund wird empfohlen, dass Sie die Buntnessel in den Wintermonaten in Innenräume umsiedeln. Dort ist es warm genug, um die Pflanze auch über den Winter zu bringen. Schauen wir auf die Pflanzenpflege, die zu diesem Zeitpunkt notwendig ist, zeigt sich die Pflegeleichtigkeit der Pflanze. Düngen müssen Sie die Pflanze nicht und auch an die Erde stellt die Pflanze keine hohen Ansprüche. Es ist lediglich wichtig, dass Sie die Pflanze an einem lichtdurchfluteten Standort überwintern. Das gewährleistet das weitere Wachstum und eine gesunde Entwicklung der Pflanze in dieser Zeit. Darüber hinaus sollten Sie den Raum, auch wenn es kein Wohnraum ist, regelmäßig lüften. Auch Pflanzen benötigen frische Luft zum Wachsen. Optimal ist es zudem, wenn die Luftfeuchtigkeit des Raumes relativ hoch ist. Die Buntnessel ist ursprünglich in den Tropen Asiens beheimatet und bevorzugt daher eine Luftfeuchtigkeit von mindestens 60 %. Eine solche Luftfeuchtigkeit wird nur in Küchen, Bädern oder Gewächshäusern gewährleistet. Dies sind die Räumlichkeiten, die sich am besten für die Überwinterung der Buntnessel eignen. Ist die Luftfeuchtigkeit hoch, bedeutet dies, dass die Pflanze kaum Bewässerung benötigt, da sie bereits Wasser aus der Luft zieht.

Überwinterung im Kübel: So geht es schnell und einfach

Buntnessel in HolzblumentopfIm Spätherbst muss die Buntnessel zurück geschnitten werden.

In diesem Zuge ist es sinnvoll, die Buntnessel über den Winter in einen Topf zu pflanzen, sofern dies noch nicht geschehen ist. Ist Ihre Buntnessel zu groß für einen typischen Zimmerpflanzentopf, können Sie diese auch in mehre Töpfe pflanzen. Eine erneute Düngung ist auch zu diesem Zeitpunkt nicht notwendig. Erst nach dem Winter können Sie mit Kompost oder alternativen organischen Düngemitteln die Nährstoffe wieder auffrischen.

Für die Pflanzung im Kübel sollten Sie sich zunächst Handschuhe anziehen. Anschließend können Sie die Pflanze mitsamt der Erde direkt in den Kübel pflanzen und anschließend angießen. Über den Winter benötigt die Buntnessel übrigens nur wenig Wasser. Eine mäßige Bewässerung ist absolut ausreichend. Erst wenn die Erde sehr trocken ist, ist es an der Zeit, nachzugießen.

Während des Umpflanzens können Sie die Buntnessel ein wenig in Form bringen. Damit sich wieder neue Triebe bilden, ist ein Rückschnitt im Spätherbst genau das Richtige. Schneiden Sie hier die Zweige etwa zur Hälfte zurück. Das klingt im ersten Moment sehr rigoros, ist jedoch eine einfache Pflegemaßnahme, um ein stetiges Wachstum weiterhin zu gewährleisten.

Die Buntnessel auf die warmen Monate vorbereiten

Buntnessel im BlumenbeetMitte Mai kann man die Buntnessel wieder nach außen bringen.

Die Buntnessel wird zwar spät im Jahr ins Innere gebracht, verweilt dort jedoch einige Zeit. Erst Mitte Mai ist es an der Zeit, die Buntnessel wieder nach außen zu bringen und dort wieder in einen Kübel oder direkt in die Erde zu pflanzen. Zu diesem Zeitpunkt ist etwas Pflegeaufwand notwendig. Das Auflockern des Bodens, die Verwendung eines Langzeitdüngers und ein leichter Rückschnitt der Pflanze sind wichtige Pflegeschritte zu diesem Zeitpunkt. Während des Jahres kann die Pflanze dann wieder in Ruhe wachsen und benötigt nur wenig Aufmerksamkeit.


wallpaper-1019588
Yogakissen: Test & Vergleich (12/2021) der besten Kissen für Yoga
wallpaper-1019588
Studium Ziele – Uni-Protokolle Forum Tod oder inaktiv?
wallpaper-1019588
Hund frisst Schnee
wallpaper-1019588
Wie funktioniert die Rasenpflege nach dem Winter?