Buch gestoppt!

Buch gestoppt!

Bildquelle

Eigentlich sollte im September das Buch 'Um Leben und Tod - Wie weit darf man gehen, um das Leben eines Kindes zu retten: Der Fall Jakob von Metzler - Protokoll eines Verbrechens'. Geschrieben hat es Ortwin Ennigkeit. Jetzt wurde das Buch aber überraschen gestoppt.
Die Frankfurter Runschau hat einmal recherchiert und heraus gefunden, dass der Grund für diesen Stopp wohl beim Frankfurter Polizeipräsidenten liegt. Das ist Achim Thiel und der so Ennigkeit geraten haben das Buch nicht zu veröffentlichen. Das wurde jetzt auch vom Polizeipräsidium bestätigt. Grund dafür ist, dass Ennigkeit als Beamter der Verschwiegenheitspflicht unterliegt.
Doch wer ist Ennigkeit? Ennigkeit ist der Polizist der 2002 den Entführer Magnus Gäfgen im Fall Jakob von Metzler befragt hat, und dabei soweit ging, dass er dem Entführer die 'Zufügung von Schmerzen' androhte, sollte dieser nicht den Aufenthaltsort des Kindes verraten.
Letztlich kamen Polizeibeamte zu spät und der junge konnte nur noch Tod aufgefunden werden. Das das Buch jetzt gestoppt wurde, heißt für mich aber noch nicht, dass es gar nicht erscheint. Ich denke die Verschwiegenheitspflicht steht in einem Konflikt zur Pressefreiheit. Alles sehr kompliziert.
Quelle

wallpaper-1019588
Spargel mit Orange
wallpaper-1019588
Dellinger Haus – Abschiedspartyfotos und Abrissfotos
wallpaper-1019588
Es geht weiter mit der Mittelschicht
wallpaper-1019588
Potentiale erkennen und für sich zu nutzen
wallpaper-1019588
Foto: Gelbe Mini-Phalaenopsis in Blüte
wallpaper-1019588
Freiheit – Gedicht vom 02.04.2020
wallpaper-1019588
Hogwarts Online Kurse bei Hogwarts is here
wallpaper-1019588
Der erste Jobradar mit über 210’000 analysierten Vakanzen