Bubble Bust! – Klasse Variante des bekannten Blasen-Wegschieß-Spiels

Bubble Bust! – Klasse Variante des bekannten Blasen-Wegschieß-Spiels
Einfach mit einem
QR Code Reader
einlesen.

Bubble Bust! – Klasse Variante des bekannten Blasen-Wegschieß-Spielsvon GameOn
Von 0,79 EUR auf 0,00 EUR gesenkt!

Beschreibung der kostenlosen App:

Bubble Bust benutzt ein recht bewährtes Spielprinzip und modifiziert es dann noch leicht. Zusammen mit der schönen Grafik wird diese derzeit kostenlose App dann fast schon zu einem Must Have, wenn man ein Freund dieser Puzzle Spiele ist. Dein Ziel ist einfach, lasse alle Murmeln verschwinden und lasse dann die Blase mit dem versteckten Schlüssel platzen.

Um die Blasen verschwinden zu lassen, musst du nur gleiche Farben kombinieren. Mindestens 3 sind nötig, damit sie zerplatzen. Je mehr es sind, desto besser ist es natürlich. Pass aber auf, das sie niemals bis unten zur leuchtenden Linie kommen, denn dann ist das Spiel vorbei.

Die Steuerung ist so einfach, das du sie in wenigen Sekunden erlernt hast. Mit 76 Level ist die kostenlose App recht reichhaltig ausgestattet und dürfte eine ganze Weile Spaß bringen. Zusätzlich gibt es auch noch eine Reihe Power-Ups, die dir zusätzliche Fähigkeiten verleihen.

Das Gratis Spiel ist sowohl optisch als auch spielerisch sehr schön gemacht und es lohnt sich auf jeden Fall zu laden.

8 Bewertungen
Bubble Bust! – Klasse Variante des bekannten Blasen-Wegschieß-Spiels



Bubble Bust! – Klasse Variante des bekannten Blasen-Wegschieß-Spiels

wallpaper-1019588
naturalsmedizin.com sagt DANKE
wallpaper-1019588
Testbericht: So sind deine Brüste perfekt verpackt
wallpaper-1019588
Ein glutenfreier Hotel- und Urlausbtipp von Kerstin – All Inclusive auf Kos
wallpaper-1019588
BAG: Betriebsrat bekommt € 120.000 netto an Abfindung und klagt später nach Erhalt auf Fortbestand!
wallpaper-1019588
Das Gesetz zum Verbot von Diesel- und Benzinfahrzeugen auf den Balearen, illegal?
wallpaper-1019588
Plötzlich Familie
wallpaper-1019588
Shop the Look via Pinterest
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Wiederholungstäter?