BTCC: Rückblick Croft 2013

Die BTCC bot auch in Croft wieder drei hochkarätige Rennen mit einer großen Überraschung, denn mit einer so starken Vorstellung von BMW hatte man im Vorfeld nicht gerechnet. Wir aus dem Kampf um die Meisterschaft nun ein Dreikampf?

Rennen 1

hi 10042 4b05 300x200 BTCC: Rückblick Croft 2013Von der Poleposition ging überraschenderweise Colin Turkington ins Rennen. Es war übrigens dessen erste Poleposition seit der Saison 2009.  Dahinter folgten Jason Plato, Matt Neal, Gordon Shedden und Andrew Jordan. Das Wetter war am Sonntag mal wieder typisch für Großbritannien, sprich es war Regen angesagt, doch wann dieser kommen sollte wusste keiner so genau. Zum Start war es jedenfalls mal trocken. Alle BMW entschieden sich dazu schon beim ersten Rennen die weicheren Reifen einzusetzen. Polesetter Colin Turkington erwischte daher auch einen guten Start, genauso wie seine Teamkollegen. Rob Collard schoss bis zu Jason Plato nach vorne, kollidierte dann aber mit dem MG Piloten und drehte sich. Collard fiel dadurch hoffnungslos zurück. Auch Jeff Smith hatte eine kleine Beschädigung an seinem Honda Civic nach einer Berührung mit Andrew Morgan in der Startphase

Während sich an der Spitze Turkington und Neal schon ein wenig absetzten musste sich Jason Plato gegen seine Konkurrenten verteidigen. Die MG kamen fanden den Speed einfach nicht und so war es nur eine Frage der Zeit bis Plato die Position gegen Shedden verlieren würde. Und wie es für die BTCC üblich ist gab es auch bei diesem Manöver einen kleinen Feindkontakt durch Gordon Shedden. Shedden konnte sich sofort lösen und machte sich auf die Verfolgung seines Teamkollegen Matt Neal.  In den darauffolgenden Runden konnte sich Turkington an der Spitze weiter von Neal absetzen, was an den weicheren Reifen gelegen haben dürfte.

In der fünften Runde drehte sich Jack Goff von der Strecke. Währenddessen musste sich Matt Jackson verteidigen, der unter Druck von Andrew Morgen war. Auch Jackson hatte hinten schon eine kleine Beschädigung. Unter dem Druck von Morgan verlor Jackson eine Runde später in Turn 1 seinen Wagen und knallte in die Reifenstapel die am Rand der Strecke standen um ein Abkürzen zu verhindern, dabei brach die hintere rechte Radaufhängung und das Rennen war beendet.

Auch in den nächsten Runden gab es spannende Duelle. Nick Foster, der immer besser zurecht kommt fightet hart mit Andrew Jordan und überholt in kurz darauf. Foster lag damit schon auf der fünften Position. Zur Rennhalbzeit hatte Gordon Shedden die Lücke zu seinem Teamkollegen Matt Neal geschlossen, einen wirklichen Angriff startete er allerdings nicht.

Die Positionen schienen langsam aber sicher bezogen, doch in den letzten fünf Runden kam dann der erwartete Regen, allerdings tröpfelte es nur ein wenig. Foster schloss in den letzten Runden die Lücke zu Jason Plato und konnte diesen drei Runden vor Schluss überholen. In den letzten Runden gab es dann noch einen grandiosen Kampf zwischen Collard, Smith, Morgen und Cane. Mit einem super Manöver überholte Cane Collard und Morgan auf einmal und wurde dadurch am Ende elfter. An der Spitze änderte sich nichts mehr. Colin Turkington fuhr souverän zum Sieg im ersten Rennen, dahinter folgten die beiden Honda Civic in der Reihenfolge Neal vor Shedden.

Die größte Überraschung war aber Jack Hill. Der 19-jährige Rookieac und Griffin Ersatzmann gewann mit Gesamtplatz 19 die Jack Sears Trophy.

Rennergebnis Rennen 1

Rennen 2

hi 10094 712f 300x200 BTCC: Rückblick Croft 2013Pünktlich zum Start des zweiten Rennens setzte leichter Regen ein. Die große Frage vor dem Start war also, wird der Regen stärker oder hört es in kurzer Zeit wieder auf? Bei MG entschied man sich dazu auf Regenreifen zu setzen, während fast alle anderen auf Slick setzen. Turkington erwischte einen guten Start und konnte zunächst die Führung  verteidigen. Einen viel besseren Start erwischte sein Teamkollege Nick Foster, der zunächst auf Platz zwei nach vorne schoss, dann allerdings wieder etwas zurück fiel. Auf der zunächst leicht nassen Bahn waren die MG klar im Vorteil und so waren nach nur wenigen Kurven die MG von Jason Plato und Sam Tordoff an der Spitze zu finden. Beide konnten eine kleine Lücke auf die Konkurrenten herausfahren. Caine, der übrigens auch auf  Regenreifen startete konnte einige Positionen in der Anfangsphase gut machen. Die beiden Honda von Shedden und Neal fighteten wie schon im ersten Rennen sehr hart miteinander, aber fair

Doch der Regen blieb nicht lange. Schon zu Beginn der vierten Runde waren die Bedingungen komplett anders und so fuhren die Konkurrenten mit Leichtigkeit an den MG und Michael Caine vorbei. Bei MG blieb nur die Hoffnung auf erneuten Regen, denn ein Reifenwechsel würde auch nicht helfen, dadurch würde man 40 Sekunden verlieren. Daher entschied man sich auch zunächst mal auf der Strecke zu bleiben.

Turkington hatte also zwischenzeitlich wieder die Führung inne, doch aufgrund des Zusatzgewichtes von 45 Kilo, konnte der BMW Pilot diesmal nicht vorne weg fahren, sondern hatte Gordon Shedden im Schlepptau, der zwischenzeitlich an Teamkollege Matt Neal vorbeiging. In der fünften Runde drehte sich Rob Austin einmal über eine nasse Wiese und kam rückwärts wieder auf die Strecke zurück. Eine Schrecksekunde für WIX Racing Piloten. Da der erhoffte Regen nicht mehr einsetzte entschied sich Michael Caine in Runde 6 dann doch noch zu einem Boxenstopp.

Während die beiden MG von Plato und Tordoff überrundet wurden, gab es an der Spitze und in der Jack Sears Trophy einen spannenden Kampf um den Sieg. Shedden setzte Turkington im Prinzip während dem ganzen Rennen massiv unter Druck, aber der erfahrene BMW Pilot machte keine Fehler und konnte sich so den zweiten Sieg am Renntag sichern. Ein unglaublicher Erfolg für ihn und sein Team. Zweiter wurde Gordon Shedden gefolgt von Tom Onslow-Cole, eine weitere Überraschung des zweiten Rennens.

In der Trophy gab es einen sensationellen Dreikampf um den Sieg. David Nye, Jake Hill und Lea Wood duellierten sich. Am Ende hatte Nye die Nase vorne, zweiter wurde Wood, der in der letzten Kurve noch Hill angreifen konnte und parallel mit ihm über die Start/Ziel Linie kam. Der Zeitunterschied betrug nur wenige tausendstel.

Ergebnis Rennen 2 

Rennen 3

hi 10096 126f 300x200 BTCC: Rückblick Croft 2013Die Startaufstellung zu Rennen drei wurde wie immer ausgelost. Kein geringerer als der zweifache Tagessieger Colin Turkington durfte diese auslosen. Turkington zog aus dem Behälter die Kugel mit der Nummer 8 was zur Folge hatte, das Adam Morgan das Rennen von der Poleposition aus aufnehmen konnte.

Nach dem das erste Rennen noch trocken war und es im zweiten Rennen zweitweise mal leicht regnete, fehlte noch was? Genau, ein richtiger Regenschauer. Und der kam dann auch, es schüttete wie aus Eimern, dennoch entschloss sich die Rennleitung dazu, den Start ganz normal über die Bühne gehen zu lassen, also kein Safetycar Start oder dergleichen. Die Bedingungen waren für alle Beteiligten mehr als schwierig. Beim Start konnte Nick Foster direkt die Führung von Adam Morgan übernehmen. Dahinter folgten Collard und Matt Neal. Neal schon sich recht schnell an Collard und Morgan vorbei und kurze Zeit später übernahm der Honda Pilot dann auch die Führung von Foster.

Für Adam Morgan war der Ausflug in der Spitzengruppe relativ schnell beendet, denn Morgan verabschiedete sich in Sunny in die Wiese, kurze Zeit später musste er das Rennen nach einem Unfall sogar ganz aufgeben. Alle Piloten hatten unter diesen schwierigen Bedingungen zu kämpfen und so gab es zahlreiche Ausrutscher und Dreher zu bestaunen. Rob Collard fiel im weiteren Rennverlauf etwas zurück, dafür kam aber Colin Turkington wieder nach vorne. Der Sieger der ersten beiden Rennen klemmte sich hinter seinen Teamkollegen Foster auf Rang drei. Im vierten Umlauf übernahm Turkington dann Platz zwei und machte sich auf die Verfolgungsjagd auf Neal. Das Ziel von Turkington war klar, der BMW Pilot wollte das Tripple.

Foster hingegen fiel im weiteren Rennverlauf immer weiter zurück, dafür tauchten zur Rennhalbzeit die beiden MG von Plato und Tordoff in den Top 10 auf. Beide starteten nach dem schwachen Rennen 2 weit hinten. Die Positionen waren im letzten Teil des Rennens bezogen. Die Spitzengruppe Neal, Turkington und Jordan hatten sich vom Rest des Feldes ein wenig gelöst, allerdings fuhr auch diese Gruppe mit jeweils etwas Abstand zueinander, was sicher an den Bedingungen lag. Eine Schrecksekunde erlebte Matt Neal in der letzten Runde, denn der Führende rutschte gleich zwei Mal neben die Strecke. Der letztere hätte für ihn böse enden können, aber der Honda Pilot konnte seine Führung verteidigen und sich den Sieg vor Turkington und Jordan sichern. Es folgten Shedden, Newsham und im Parallelflug die MG von Plato und Tordoff. Nick Foster wurde noch Achter, gefolgt von Aron Smith und Jeff Smith.

In der Trophy ging es im dritten Rennen recht langweilig zu. Lea Wood gewann diese mit einer Runde Vorsprung

Ergebnis Rennen 3

Meisterschaft

Zum Schluss wollen wir natürlich noch einen Blick auf die Meisterschaft werfen. Matt Neal führt diese mit 224 Punkten an. Dahinter folgt Andre Jordan mit 204 Punkten. Den dritten Rang teilen sich mit 188 Punkten Jason Plato und Gordon Shedden. Colin Turkington konnte an diesem Wochenende fleißig punkten und hat nur noch vier Punkte Rückstand auf die beiden Drittplatzierten. Den kompletten Meisterschaftsstand findet ihr hier.

Die BTCC geht nun in die Sommerpause, das nächste Rennen findet daher erst am 4. August in Snetterton statt.

hi 10041 b5bd 150x100 BTCC: Rückblick Croft 2013 hi 10046 1509 150x100 BTCC: Rückblick Croft 2013 hi 10052 d419 150x100 BTCC: Rückblick Croft 2013 hi 10056 9794 150x100 BTCC: Rückblick Croft 2013 hi 10057 624b 150x100 BTCC: Rückblick Croft 2013 hi 10064 6755 150x100 BTCC: Rückblick Croft 2013 hi 10083 5617 150x100 BTCC: Rückblick Croft 2013 hi 10086 16e6 150x100 BTCC: Rückblick Croft 2013 hi 10093 00bd 150x100 BTCC: Rückblick Croft 2013 hi 10097 5f77 150x100 BTCC: Rückblick Croft 2013 hi 10099 382c 150x100 BTCC: Rückblick Croft 2013 hi 10102 db9f 150x100 BTCC: Rückblick Croft 2013 hi 10103 2190 150x100 BTCC: Rückblick Croft 2013 hi 10104 5ddf 150x100 BTCC: Rückblick Croft 2013 hi 10105 f207 150x99 BTCC: Rückblick Croft 2013 hi 10096 126f 150x100 BTCC: Rückblick Croft 2013 hi 10094 712f 150x100 BTCC: Rückblick Croft 2013 hi 10042 4b05 150x100 BTCC: Rückblick Croft 2013

 


wallpaper-1019588
Thema 4: Männer sind länger tot
wallpaper-1019588
Der Spickzettel im dritten Versuch des zweiten juristischen Staatsexamens
wallpaper-1019588
Skitour: Grenzgang am Kammerlinghorn
wallpaper-1019588
Das i-Tüpfelchen
wallpaper-1019588
Düsternis, Helle, Rahmschnitzel
wallpaper-1019588
Versorgung am Flughafen Palma in ernsten Schwierigkeiten
wallpaper-1019588
Winner: Grüne, Looser: CDU, CSU und SPD
wallpaper-1019588
Die Hexe von Granada