BSG: Blood & Chrome: Luke Pasqualino als junger Adama gecastet

Nach dem schnellen aus des Spin-Offs Caprica ruhen die Hoffnungen der Fans von Battlestar Galactica nun auf dem Prequel BSG: Blood & Chrome, von dem der US-Sender Syfy bislang einen zweistündigen Pilotfilm bestellt hat. Die Handlung spielt im letzten Jahr des zehnjährigen Krieges zwischen den Menschen und den Cylonen, an dessen Ende sich die Cylonen zurückzogen und lange Zeit nicht mehr gesehen wurden, bis sie zu Beginn der Serie Battlestar Galactica wiederkehrten, um die Kolonien zu zerstören.
Im Zentrum der Geschichte von BSG: Blood & Chrome steht William Adama, in BSG verkörpert von Edward James Olmos, der gerade am Anfang seiner militärischen Karriere steht. Ein Heißsporn, der sich im Kampf beweisen will. Sein Vorgesetzter ist Coker, dessen Dienstzeit in 45 Tagen abläuft und der müde vom Kämpfen in einem Krieg ist, der scheinbar kein Ende nehmen will. Obwohl sie gegensätzliche Charaktere sind, müssen sie bei der Ausführung einer Mission zusammenarbeiten, die für den Ausgang des Krieges entscheidend werden könnte.
Für  beide Rolle wurden nun Schauspieler unter Vertrag genommen. Luke Pasqualino (unten links), den amerikanische Fernsehzuschauer aus der britischen Serie Skins kennen, wo er als Freddie Mclair zu sehen war, wird den jungen William Adama spielen. Für die Rolle des Coker wurde Ben Cotton (unten rechts) verpflichtet, ein gestandener Mime, der schon in Serien wie Hellcats, Riese, Caprica (jedoch in anderer Rolle), Stargate: Atlantis und Harper’s Island zu sehen war. 
BSG: Blood & Chrome: Luke Pasqualino als junger Adama gecastetBSG: Blood & Chrome: Luke Pasqualino als junger Adama gecastet
 Link: Bericht bei Entertainment Weekly