Browser Opera 56 bietet neue Leseansicht unter Android OS

Opera 56Das norwegische Unternehmen Opera hat mit der Version 56 ihres Browsers Opera eine neue Leseansicht unter Google Android OS eingeführt. Die Lesefunktion läuft unabhängig von der besuchten Internetseite und sorgt für eine automatische Anpassung des Inhalts an das verwendete Tablet oder Smartphone.

Die aufgerufene Webseite wird umgewandelt, der Text in eine gut lesbare Schriftart angezeigt, die Anzeigen und die Navigationsleisten ausgeblendet. Im Ergebnis wird eine bessere Übersichtlichkeit mit Fokus auf den Inhalt geboten und Ablenkungen vermieden, berichtet die Softwarefirma in ihrem Blog.

Der Browser Opera 56 soll mit der neuen Leseansicht das Problem verschachtelter Layouts beheben und kleine Schriftarten für die Lesbarkeit optimieren. Zur Darstellung aller Fließtexte setzt der Browser auf die Schriftart Roboto und für Überschriften wird Roboto Slab verwendet. Die Wahl der Schriftgröße wurde basierend auf Nutzertests und deren Feedback festgelegt.

Im Jahr 2019 bekam Opera ein Update mit minimalistischen Design, Farbenvielfalt, VPN, Trackingschutz und eine Krypto-Wallet. Der Android Dark-Modus kann vom Anwender in dem Browser angepasst werden. Die Option “Ablehnen” wurde bezüglich Push-Nachrichten von den Entwicklern als Standard gewählt. Ein Cookie-Dialog Blockierer steht in Opera auch zur Verfügung.

Wer sicher durch das Internet surfen möchte und einen schlanken Browser mit auf Inhalten fokussierter Lesefunktion sucht, dem sei Opera 56 for Android zum Download im Google Play Store empfohlen. Der schlanke flinke Browser funktioniert mit einem Smartphone und Tablet.


wallpaper-1019588
Bluetooth-Lautsprecherr Anker SoundCore 2 im Angebot
wallpaper-1019588
10 Zimmerpflanzen, die für Menschen und Tiere ungiftig sind
wallpaper-1019588
Vegane Hundeernährung?
wallpaper-1019588
[Manga] The Vote [1]