Brot ohne Hefe backen

Klopapier, Nudeln, Mehl und nun auch noch Hefe: Immer mehr Produkte setzt so mancher Deutsche momentan scheinbar auf seine Einkaufsliste. Und das führt zur Zeit tatsächlich zu einer Hefe-Knappheit in den Supermärkten und Discountern. Doch natürlich gibt es auch gute Rezepte für ein köstliche Brot ohne Hefe, wie zum Beispiel dieses:

Brot ohne Hefe backenBrot ohne Hefe, Quelle: pixabay

Brot ohne Hefe - Grundrezept

Die meisten Grundzutaten für ein Brot ohne Hefe dürften in jedem Haushalt vorhanden sein.

Mehr benötigt man nicht für ein einfaches Brot ohne Hefe! Mein Rezept funktioniert nicht nur mit Weizenmehl, sondern auch mit Roggen- oder Dinkelmehl.

Zutaten für einen Laib Brot:

Brot ohne Hefe - Zubereitung

Den Ofen auf 200 Grad (Ober - und Unterhitze) vorheizen. Eine Kastenform mit Backpapier auslegen oder einfetten. Dann in eine Schüssel die trockenen Zutaten (Salz, Mehl und Backpulver) mischen. Anschließend die feuchten Zutaten (Öl und Wasser) hinzufügen. Alles ungefähr 5 Minuten zu einem Teig durchkneten. Danach den Teig in die Backform füllen und sofort glatt streichen. In den vorgeheizten Ofen eine Schale mit kaltem Wasser stellen. Das Brot 50 Minuten bei 200 Grad auf der mittleren Schiene backen. Wenn das Brot fertig gebacken ist abkühlen lassen und erst dann anschneiden.

Tipp: Je nach Vorliebe kannst Du verschiedene Samen und Körner, wie zum Beispiel Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne oder Leinsamen in den Teig mischen oder über das Brot streuen.

Brot ohne Mehl? Geht das auch?

Ja! Auch ohne Mehl kann man Brot backen. Flohsamenschalen heißt die Geheimzutat - sie haben die ähnlichen Eigenschaften wie Hefe oder Mehl und sind dazu auch noch gut für die Verdauung.

Für einen Laib Brot benötigt man:

  • 135 g Sonnenblumenkerne
  • 90 g Leinsamen
  • 65 g Mandeln
  • 2 TL Chiasamen
  • 4 TL Flohsamenschalen
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Ahornsirup oder Agavendicksaft
  • 350 ml Wasser
  • 3 TL Butter oder Pflanzenöl
  • 145 g Haferflocken

Zubereitung

Die trockenen Zutaten (Flocken, Nüsse, Samen, Kerne und etc.) in eine Schüssel vermischen. Anschließend Ahornsirup oder Öl hinzufügen und alles zusammen vermengen und nach und nach das Wasser hinzugeben. Eine Kastenform einfetten oder mit Backpapier auslegen. Dann mit einem Löffel den Teig in die Backform geben und glattstreichen. Den Teig mindestens für 3 Stunden gehen lassen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Das Brot 20 Minuten auf der mittleren Schiene backen, dann das Brot ohne die Backform für weitere 40 Minuten fertig backen.

Brot ohne Hefe backen


wallpaper-1019588
Wechselgeld hilft Bedürftigen – Spendenaktion in Portugals Apotheken
wallpaper-1019588
Review: BOFURI Vol. 3 [Blu-ray]
wallpaper-1019588
OnePlus Nord N10 5G mit satten Rabatt am Amazon Prime Day
wallpaper-1019588
Was hilft gegen Zecken beim Hund?