Bradley Cooper kämpfte früher mit einer Drogen- und Alkoholsucht

Bradley Cooper kämpfte früher mit einer Drogen- und Alkoholsucht

Bradley Cooper 2009 |
Bild via commons.wikimedia.org (© Chad J. McNeeley, U.S. Navy)


In einem Interview mit dem Magazin "The Hollywood Reporter" hat Bradley Cooper aus dem Nähkästchen über seine Erfahrungen mit Drogen und Alkohol geplaudert. Dabei erklärte der 37-jährige, dass ihn seine Süchte fast das Leben ruiniert hatten.
Als Beispiel gab er einen Vorfall an, bei dem er während einer Party im Drogenrausch seinen Kopf absichtlich gegen den Betonboden gestoßen hatte. Dies hatte der Schauspieler gemacht um zu beweisen, wie stark er ist. Dass ein solches Verhalten auch Konsequenzen haben kann, lernte Bradley Cooper auf die schmerzhafte Weise.
Als ich wieder aufstand, blutete ich. Und dann habe ich es wieder getan. Ich verbrachte die Nacht im St. Vincent Krankehaus mit viel Eis auf dem Kopf und musste genäht werden. 

Sein damaliges Verhalten führt Bradley auf seine Unsicherheit zurück:
Ich fühlte mich immer wie ein Außenseiter. Ich lebte nur in meinen Vorstellungen. Ich realisierte, dass ich mein Leben nicht voll auskostete. Und das hat mich vollkommen erschreckt. Ich dachte "Wow, ich ruiniere mir mein Leben". 

Seine Abhängigkeit von Suchtmitteln ist jedoch bereits seit mehr als sieben Jahren vorbei, wie der "Hangover"-Star verriet.

wallpaper-1019588
Thymian Wirkung
wallpaper-1019588
Thymian Wirkung
wallpaper-1019588
Passionsblume Wirkung
wallpaper-1019588
Passionsblume Wirkung