{Boxenstopp} Degustabox.


 photo DSC_1093 2.jpg
Ja, mei. Was schaut mir denn so viel Grünes entgegen? Es ist die Degustabox*, die scheinbar diesen Monat als Motto die Farbe Grün hatte. Oder ist das etwa nur Zufall? Einerlei, mir gefällt's nämlich sehr. Auch, wenn es ja quasi noch eine Winterbox ist, stellt es mich doch schon ein klitzewinzig bisschen auf den Frühling ein!Aber eines nach dem anderen. Schauen wir doch erst einmal gemeinsam hinein, ehe ich noch weiteres dazu sage:
  • Bonduelle Champignons 1,99€ (landeten bei uns zum leckeren Jägerschnitzel - traumhaft)
  • Bugles Nacho Cheese 1,79€
  • Sojola 1,49€
  • Meßmer Detox Brennnesseltee 1,69€
  • MyLine Karamell Riegel 1,69€
  • Indi Coco 2,19€
  • Kukumi 1,69€
  • Omi's Apfelstrudel - Apfelsaft mit zimtnote 1,49€
  • Bad Reichenhaller Bärlauch Salz 1,55€
  • Weber Senf mit Bärlauch 4,50€
Erster Eindruck: Top. Alle Produkte sagen mir zu, machen mich neugierig und/oder schmecken hervorragend. Zugegeben, an den Meßmer-Tee traue ich mich noch nicht so ganz, da ich mit Brennnesseln einfach nichts positives verbinde, wenngleich sie unheimlich gesund sein sollen. Es wird aber der Tag kommen, an dem auch ich den Schritt wage und ihn probieren werde ^^.Die Champignons wurden, wie bereits erwähnt, zu einem Jägerschnitzel verarbeitet und waren von überaus guter Qualität! Und auch die Bugles, sowie der Karamell-Riegel (beides super elcker) haben den ersten Tag nicht überlebt ^^.Besonders freue ich mich jedoch auf das Salz und den Senf. Mal schauen, wie ich sie verarbeiten werde. ABER ich liebe Bärlauch einfach unheimlich. Hach, hat jemand mal schnell etwas zu Essen für mich ^^.Der Apfelsaft war natürlich super spannend, fand ich jedenfalls. Und da ich momentan der absolute Smoothie-Fan bin, kommt hier mal ein kleines Rezept für einen Smoothie. Allerdings leider ohne Foto, da ich es momentan einfach nicht hinbekomme, sowohl zeitlich/lichttechnisch als auch von der Geduld her. Ich hoffe, ihr verzeiht mir das aber noch bis meine Klausuren vorbei sind ^^.Karotten-Orangen-Apfel-Smoothie:
  • 1-2 Karotten (je nach Größe)
  • Omi's Apfelstrudel-Saft
  • Saft einer halben Zitrone
  • Orangen-Mango-Saft (frisch gepresst aus dem Kühlregal oder aus eurer Küche - mit frischen Mangostücken und frischem O-Saft ^^)
  • (bei Bedarf Honig - ich brauchte das aber nicht)
Schält und schnibbelt die Karotten in kleine Scheiben und gebt diese mit den verschiedenen Säften in den Mixer. Auch hier gebe ich bewusst keine Mengenangaben an, da jeder selber wissen muss, welchen Geschmack er dominanter haben mag. Ich persönlich hatte mehr Orangen-Mango-Saft als den zimtigen Apfelsaft hinzu gegeben.Mixt alles gut durch, sodass sämtliche Stückchen nicht mehr vorhanden sind - immerhin wollt ihr den Smoothie doch trinken und nicht kauen ^^. Abschmecken, ob noch etwas fehlt und dann in einem tollen Glas oder unterwegs genießen. Mmmmmh.

Sagt euch diese Box zu? Was würdet ihr daraus gerne einmal probieren?*Werbung



wallpaper-1019588
Review zu Unter der Oberfläche, Einzelband
wallpaper-1019588
Agave Pflege – Wissenswertes über die Sukkulente
wallpaper-1019588
#CleanYourTrails goes Dreck weg!
wallpaper-1019588
Möglicherweise ist ein neues NES-Lego-Set durchgesickert