Bombenstimmung im KAV

Bombenstimmung im KAV
Bombenstimmung im KAV

Wie hier schon am 25.10.2012 vorher geahnt, liest man nun auch auf der 
KAV Homepage, dass man sich vom  Stv.Gen.Dir. Koblmüller trennen wird:
http://sprechstunde.meinblog.at/?blogId=80056 
Mit 31. Jänner 2013 beendet der stellvertretende Generaldirektor des KAV, Dr. Maximilian Koblmüller, seine Tätigkeit im KAV und befindet sich ab 1. Dezember 2012 auf Gebührenurlaub.

natürlich hat das alles mit dem hier schon mehrfach angesprochenen IT-Chaos nichts zu tun, für das Koblmüller federführend zuständig war.
Weiters war Koblmüller federführend für die Neustrukturierung des Technik-, IT- und des Wirtschaftsbereiches sowie zahlreiche konzernweite Projekte wie das Projekt „Impuls“ oder die Umsetzung der Konzentrationsprojekte „Sterilisation“ und „Küche“ tätig. Operativ war Koblmüller auch für die Umsetzung des Neubaus KHN zuständig.

und schüss ... 
Eine Bombe, die von unseren Medien noch nicht ganz begriffen wurde. Hier wird eher gegen Ärzte und ihren Wiedderstand gegen ELGA und die sogenannte Gesundheitsreform polemisiert, bzw. wie von Dr. Pilz, der hochbezahlten Patientenanwälting und ihrer Auftraggeberin Stadträtin Wehsely den Ärzten abgesprochen "zu wissen, was für Patienten gut ist."
Übrigens Bombe, die wurde montags auf der Baustelle des KH Nord gefunden.
Nein, hier wird nicht das haaarstäubende Konzept des Rumpfspitals, das u.a. für viele wichtige Fächer keine eigenen Abteilungen mehr vorsieht, sondern eine echte Fliegerbombe.
Krankenhaus Nord: Fliegerbombe legt Baustelle lahm
Es gab Alternativen zum Fliegerbomben verseuchten ÖBB-Gelände! 
http://www.wien-heute.at/p-66254.php
 


wallpaper-1019588
Die besten Outdoor-Aktivitäten in München auf einen Blick
wallpaper-1019588
„Requiem of the Rose King“ wird als Anime adaptiert
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone Motorola Moto G9 Plus
wallpaper-1019588
OPC: Test & Vergleich (09/2020) der besten Produkte