Bolivien warum arm?

Versehen mit dem traurigen Titel „ärmstes Land Südamerikas“ belegte Bolivien im Jahr 2016 den Rang 118 von 188 Ländern im Index der menschlichen Entwicklung. 114 Plätze schlechter als Deutschland.

Bolivien warum arm?

An Bodenschätzen mangelt es in Bolivien nicht, wohl aber an gesellschaftlicher und politischer Stabilität, die notwendig wäre, um eine starke und gerechte Wirtschaft aufzubauen.

Bolivien ist geprägt von großen kulturellen Unterschieden zwischen den verschiedenen im Land lebenden Ethnien. Auch die Diskrepanz zwischen Stadt und Land sowie Tief- und Hochebene ist ausgesprochen stark. Die hohe Ungleichverteilung stellt ein massives Problem dar. Rund 40 % der Menschen in Bolivien leben in extremer Armut, ohne jede soziale Absicherung.


wallpaper-1019588
"BlacKkKlansman" [USA 2018]
wallpaper-1019588
Rezension - Vertrauen und Verrat (Kampf um Demora 1) - Erin Beaty
wallpaper-1019588
Gemeinsame Zeiten suchen und planen
wallpaper-1019588
Kundalini Yoga nach Yogi Bhajan
wallpaper-1019588
Das kontroverse Thema: Sprachlich sterilisiert, weil ich «z Rita» heisse?
wallpaper-1019588
CoD: Black Ops 4 Launch Trailer veröffentlicht
wallpaper-1019588
[Rezension] Der Ernährungskompass
wallpaper-1019588
The Prince Alphabet: P